"Todesberg"

Nanga Parbat erstmals im Winter bezwungen

Sie stehen als erste Menschen im Winter auf dem "Todesberg": Der italienische Bergsteiger Simone Moro und der Pakistaner Ali Sadpara bezwingen Ende Februar den Gipfel des Nanga Parbat. Der 8125 Meter hohe Himalaja-Riese gilt als einer der gefährlichsten Berge der Welt.

Rubriklistenbild: © Snack TV

Auch interessant

Kommentare