Spanien boomt als Urlaubsland

+
Urlauberrekord in Spanien - Mehr Russen, weniger Deutsche

Madrid - Mallorca, Balearen und Katalonien -  Ungeachtet der Finanzkrise in Spanien boomt die dortige Tourismusbranche. Immer mehr Touristen kommen vor allem aus Frankreich.

Das Land hat im August 7,9 Millionen ausländische Touristen angelockt. Wie das Madrider Tourismusministerium am Freitag mitteilte, war dies die höchste Zahl, die jemals in einem Monat registriert wurde. Der bisherige Höchstwert vom Juli dieses Jahres wurde um 0,2 Millionen übertroffen. Im Vergleich zum August 2011 stieg die Zahl der Urlauber um 5,0 Prozent.

Vor allem der Zustrom russischer Touristen nahm mit 47,5 Prozent rapide zu. Dagegen ging die Zahl deutscher Urlauber um 4,3 Prozent zurück. Die meisten Spanien-Touristen kamen aus Großbritannien (plus 4,7 Prozent) und Frankreich (plus 17,5).

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt. User auf dem Reiseportal skyscanner.com haben darüber abgestimmt, wo die unfreundlichsten Leute leben. Deutschland schaffte es unter die Top 10. © dpa
Platz 10: Schweizer gelten als besonders umgänglich und freundlich. Doch mit 1,9 Prozent landet die Nation auf Platz 10. Allerdings teilen sich die Eidgenossen den Platz mit... © dpa
Platz 10: Indien. © dpa
Platz 9: 2,15 Prozent halten die Türken für unfreundlich. © dpa
Platz 8: Das EM-Land Polen schafft es mit 2,24 Prozent auf den achten Rang. © dpa
Platz 8: Den Platz mit Polen teilt sich Bella Italia. © dpa
Platz 7: Spanien ist als Urlaubsland unter den europäischen Reisezielen besonders beliebt. Die Einheimischen scheinbar weniger. 3,15 Prozent halten die Spanier für unhöflich. © dpa
Platz 6: Selbst die Amerikaner haben es unter die Top 10 geschafft. 3,39 Prozent haben keine gute Erfahrung mit den US-Amerikanern gemacht. © dpa
Platz 5: Die Chinesen lächeln 4,3 Prozent zu wenig.  © dpa
Platz 4: 9,93 Prozent können mit den Deutschen wenig anfangen. © dpa
Platz 3: Die Briten haben sich kürzlich in einer Umfrage selbst als "am schlimmsten für Touristen aus aller Welt" bezeichnet. Diese Selbsteinschätzung teilen 10 Prozent.   © dpa
Platz 2: 16,56 Prozent mögen das Verhalten der Russen nicht. Besonders russische Urlauber hinterlassen oft einen schlechten Eindruck im Ausland. © dpa
Platz 1: Romantik sieht anders aus. Jeder fünfte kann mit den Franzosen überhaupt nichts anfangen. Vor allem die Parisier haben einen schlechten Ruf.   © dpa

In den ersten acht Monaten dieses Jahres lockte Spanien 40,7 Millionen ausländische Urlauber an, 3,6 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die wichtigsten Reiseziele waren Katalonien im Nordosten des Landes, Mallorca und die übrigen Balearen sowie die Kanarischen Inseln.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geheimnisvolle Insel sorgt für Aufsehen - doch mit ihr stimmt etwas nicht
Geheimnisvolle Insel sorgt für Aufsehen - doch mit ihr stimmt etwas nicht
Perfider Plan: Frau will im Flugzeug kostenloses Upgrade - es endet böse
Perfider Plan: Frau will im Flugzeug kostenloses Upgrade - es endet böse
Tourist macht riskantes Video in indischem Nationalpark - plötzlich gibt Tour-Guide Vollgas
Tourist macht riskantes Video in indischem Nationalpark - plötzlich gibt Tour-Guide Vollgas
Flug-Passagierin spürt Schmerz im Bein - als sie Ursache erkennt, wird Notfall-Einsatz ausgelöst
Flug-Passagierin spürt Schmerz im Bein - als sie Ursache erkennt, wird Notfall-Einsatz ausgelöst

Kommentare