1. tz
  2. Reise

Wie reise ich am günstigsten?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wie reise ich am günstigsten? Um die Tabelle als PDF zu downloaden, nutzen Sie bitte untenstehenden Link.
Wie reise ich am günstigsten? Um die Tabelle als PDF zu downloaden, nutzen Sie bitte untenstehenden Link. © Mobil in München

Für Tausende Fernpendler, Geschäftsreisende oder Münchner in Fernbeziehungen stellt sich immer wieder die gleiche Frage: Wie komme ich am günstigsten von der Isar in eine der anderen Metropolen Deutschlands?

Ob die Bahn, das Flugzeug, der Mietwagen oder das eigene Auto die beste Alternative ist, untersuchte der Verein Mobil in München jetzt im Rahmen eines Routenchecks, der auch die Umwelt berücksichtigt.

Ergebnis: Das eigene Auto ist meist die schlechteste Alternative – wenn man alleine reist. Ein Mietwagen kommt oft günstiger, wobei das Abholen und Zurückbringen Zeit kostet. Überraschend: Das Flugzeug ist beim Klimaschutz besser als sein Ruf – aber es ist nur auf Langstrecken wirklich schneller.In Sachen Klimaschutz ist die Bahn natürlich nicht zu schlagen. Spar-Tipp: Die Strecken hin und zurück jeweils einzeln buchen! Wer spätestens drei Tage vor Reiseantritt online seine Fahrkarte bucht, reist ab 29 Euro für die einfache Strecke im ICE durchs Land. „Aber auch die regulären Preise der Bahn sind nicht überteuert“, sagt Mobil-in-München-Vositzender Michael Haberland.

Der Testsieger für weitere Strecken, etwa nach Berlin, ist das Flugzeug. Vier Wochen vorher bei Germanwings gebucht, kosten Flug und S-Bahn 102 Euro, eine Woche vorher 206 Euro. Der ICE kostet hier regulär 231 Euro hin und zurück. Im eigenen Auto zahlt man 422 Euro, im Mietwagen 368 Euro.

Bei den CO2-Emissionen ist die Bahn mit 26 Kilo unschlagbar. Das Flugzeug verpulvert pro Person 90 Kilo. Das ist aber immer noch viel weniger als ein Autofahrer, der allein im Wagen 207 Kilo verpulvert.Mit dem Flugzeug ist man mit 4 Stunden, 18 Minuten (Transfer, Check-In und Gepäckabholung mitgerechnet) am schnellsten. Der Zug braucht hier 6:25 Stunden, das Auto 5:18.

Auf Kurzstrecken sieht die Sache anders aus: Nach Frankfurt kommt man mit der Bahn mit 3,5 Stunden Fahrzeit am schnellsten. Der reguläre Preis (170 Euro) ist hier günstiger als der reguläre Preis der Lufthansa (380 Euro). Da ist sogar noch der eigene Pkw mit 280 Euro besser. Trotz aller Ergebnisse bilanziert Michael Haberland: „Man kann nie verbindlich sagen, welche Alternative die beste ist. Jeder setzt seine Prioritäten anders.“

Johannes Welte

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare