Discos und Restaurants

Hier treffen Sie die Spieler des FC Bayern beim Feiern und Essen

+
Drei Spieler des FC Bayern München beim Fortgehen: Von links Jerome Boateng, David Alaba und Franck Ribéry. 

Wo gehen die Stars des FC Bayern in München essen und feiern? Hier verraten wir Ihnen Discos, Cafés und Restaurants, in denen Sie Bayern-Spieler treffen können.

Früher war es als Fan des FC Bayern recht einfach, einem der Spieler beim Fortgehen zu begegnen. Man ging ins P1 (so man denn reingelassen wurde), und mit ein bisschen Glück ließen sich Oliver Kahn, Mehmet Scholl oder Stefan Effenberg blicken. Diese Zeiten sind wohl endgültig vorbei. "Die Spieler geben heute sehr darauf acht, dass sie in der Öffentlichkeit nicht beim Trinken gesehen werden", sagt ein Kenner des Münchner Nachtlebens. "Zumal mittlerweile jeder schon ein Smartphone mit hochauflösender Kamera hat, die eventuelle Feier-Eskapaden dokumentieren können."

Unvergessen sind Bilder aus dem Herbst 2010, die den damaligen Löwen-Spieler Mate Ghvinianidze beim Feiern im "8 Seasons" zeigen. Auf den Bildern wirkte er ziemlich angeschlagen. Und das ausgerechnet in der Nacht vor einem Laktattest. Es folgten eine Suspendierung und eine Geldstrafe. Wenige Wochen später verließ Ghvinianidze den Verein.

So machen sich auch die Bayern-Kicker in Zeiten von Smartphones, Facebook, Instagram und Twitter deutlich rarer als früher. Und wenn man einen Bayern-Spieler beim Fortgehen trifft, sollte man auch besser darauf verzichten, die Kicker gleich mit dem Handy zu knipsen. So weiß der Nightlife-Experte zu berichten: "Wenn jemand einen Spieler fotografiert, kommt gerne mal ein Betreuer daher, der einen auffordert, das Bild zu löschen."

Der ehemalige Bayern-Spieler Xherdan Shaqiri sagte dem Magazin "11 Freunde" einmal über das Ausgehen als Fußballstar in München: "Hier muss man im Nachtleben sowieso sehr vorsichtig sein.

" Und führte auch aus warum: "Ausgehen bedeutet hier etwas ganz anderes als in der Schweiz. Man muss gut darauf achten, wo man hingeht, sonst landet man schnell in der Zeitung. Ich schaue also, dass ich nicht zu spät nach Hause gehe."

Für alle Fans des FC Bayern, die eines ihrer Fußball-Idole mal privat treffen wollen, haben wir einige Restaurants und Discos in München zusammengestellt, wo die Spieler gelegentlich gesehen werden. Dass man die Privatsphäre der Bayern-Stars respektieren sollte, dürfte sich wohl von selbst verstehen. Und bitte keine Smartphone-Abschüsse einfach in den sozialen Netzwerken posten. Übrigens: Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass ein Bayern-Star mit einem Fan für ein gemeinsames Selfie posiert, wenn man ihn freundlich darum bittet. Nur so als Tipp ...

In diesen Discos gehen die Spieler der FC Bayern feiern

  • Heart (Lenbachplatz 2, Tel. 0160/90900224): Wenn es um Discos geht, so hat das "Heart" in der alten Börse dem P1 aktuell wohl den Rang als Stammdisco der Bayern-Stars abgelaufen. Insbesondere Ex-Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger ist ein gern gesehener Gast im "Heart". Auf der Homepage und der Facebook-Seite des Clubs ist ein Foto zu sehen, auf dem Schweini beim Sommerfest 2014 im braunen T-Shirt, schwarzen Sakko und grauem Hut neben Heart-Inhaber Ayhan Durak posiert. Im Heart feierten die Bayern-Kicker 2013 auch den Meistertitel. Und Javi Martinez schaute wenige Tage später beim Terrassen-Opening vorbei. Als Bayern-Kicker ist auch die strenge Türe des Heart (mit entsprechend langer Schlange) kein Thema. Obwohl das Heart ursprünglich als Restaurant (geöffnet bis 4 Uhr morgens) und Bar-Ergänzung zum ehemaligen baby!-Club (jetzt: Drella) um die Ecke gedacht war, wird zu vorgerückter Stunde auch kräftig getanzt.
    Öffnungszeiten: Dienstag von 19 bis 1 Uhr, Mittwoch von 19 bis 4 Uhr, Donnerstag und Freitag von 19 bis 6 Uhr und samstags von 22 bis 4 Uhr; Sonntag und Montag geschlossen.
  • P1 (Prinzregentenstraße 1, Tel. 089/2111140): Das "Oanser" galt einst als zweite Umkleidekabine des FC Bayern. Mehmet Scholl ging hier ein und aus. Oliver Kahn lernte im P1 seine zeitweilige Lebensgefährtin Verena Kerth kennen, die in der Disco als Barkeeperin jobbte. Stefan Effenberg sorgte in der Nacht zum 1. Oktober 2000 im P1 für einen Skandal. Mit den Worten „ich bin der Effenberg. Ich will hier sitzen. Verpisst euch!“, so der Vorwurf, soll der Star einen Streit angezettelt haben. Vor Gericht wurde verhandelt, Effe kam schließlich mit einem blauen Auge davon. Das Verfahren wurde gegen Zahlung von 125.000 Mark eingestellt. Die wilden Zeiten sind heute vorbei. Im P1 sieht man die Bayern-Spieler heuer längst nicht mehr so oft. Trotzdem zieht es den einen oder anderen gelegentlich ins "Oanser": So kann es schon mal passieren, dass plötzlich Mats Hummels ganz leger in T-Shirt und Jeans neben Ihnen an der Bar einen Drink bestellt.  Javi Martinez und der ehemalige Spieler Xherdan Shaqiri gaben sich im Mai 2014 bei der Terrassen-Eröffnung im P1 die Ehre.
    Der Dresscode ist hier zwar locker, doch ein Abend in diesem exklusiven Club kostet: Der Eintritt ist frei, doch allein die Bierpreise beginnen erst ab acht Euro aufwärts.
    Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 23 bis 4 Uhr, Freitag und Samstag von 23 bis 5 Uhr, Sonntag und Montag geschlossen.

In diesen Restaurants gehen die Spieler des FC Bayern  essen 

  • H'ugo's (Promenadeplatz 1-3, Tel. 089/221270): 2007 eröffnete Wirt Ugo Crocamo am Promenadeplatz seine Pizzeria H'Ugo's, die schnell zum Szene-Hotspot wurde, auch dank der FC-Bayern-Stars, die dort regelmäßig verkehren. Zuletzt schaute der ganze Verein beim Weihnachtsfest im Dezember 2016 im H'ugo's vorbei: Trainer Carlo Ancelotti, Präsident Uli Hoeneß, Vorstandsboss Kalle Rummenigge sowie die Spieler mit ihren Frauen und Lebensgefährtinnen.  Beim Sommerfest 2012 herrschte im H'ugo's ebenfalls eine ganz besondere Bayern-Dichte: Damals gaben sich Claudio Pizarro, Luiz Gustavo, David Alaba, Rafinha, Dante und Jerome Boateng die Ehre. Tipp für alle Bayern-Fans: Nach Heimspielen des FCB schauen Franck Ribéry und David Alaba gerne mal auf eine Pizza vorbei. Ein Insider berichtet: Muslim Ribéry ruft vor seinem Besuch kurz im H'ugo's an, damit die Küche seine Speisen "halal" zubereitet - also ohne Lebensmittel, die Muslimen verboten sind.

    Was das H'ugo's für Nachtschwärmer noch attraktiv macht: Seit Anfang 2016 beherbergt es neben dem Restaurant Münchens exklusivsten Club: das "Tresor & Lounge". Hier finden Sie zwei Bars, eine 3D-bespielte Tanzfläche, mehrere Süß- und Salzwasseraquarien sowie diverse Feuerstellen.

    Zutritt bekommt allerdings nicht jeder: In den beiden Tresorräumen im Keller sind zwei Private Lounges für bis zu 40 Personen geplant, in denen man zukünftig besonders exklusiv und ungestört feiern kann.
    Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 10.00 bis 1.00 Uhr, Freitag und Samstag 10.00 bis 3.00 Uhr.

  • Gaststätte Großmarkthalle ("Wallner", Kochelseestraße 13, 089/764531) : In der Gaststätte Großmarkthalle stellt Wirt Ludwig Wallert seine Würstl jeden Morgen noch selbst her. Unter Weißwurst-Fans gilt "der Wallner" als absolute Top-Adresse. Nicht wenige behaupten, dass es in dieser großen Bierhalle Münchens beste Weißwürste gibt. Zu den Wallner-Fans gehören auch Bayern-Spieler. Das berichtet unter anderem der renommierte Gastro-Autor Erwin Seitz. In seinem Buch "Die Verfeinerung der Deutschen – Eine andere Kulturgeschichte" nennt er explizit Philipp Lahm als Wallner-Fan. Und der Münchner Society Reporter Michael Graeter will beobachtet haben, wie Bayern-Torwart Manuel Neuer in der Gaststätte Großmarkthalle sein Mittagessen genossen hat. Unter der Woche, wenn kein Spiel ansteht, ist die Chance vermutlich höher, Manuel Neuer hier beim Weißwurstessen mit einem Weißbierglas zuprosten zu können.
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.00 bis 17.00 Uhr. Samstag 7.00 bis 13.00 Uhr. Faschingsdienstag, Heilig Abend und Silvester 6.00 bis 13.00 Uhr.
  • Chang (Marktplatz 9, 82031 Grünwald, Tel. 089 64958801 sowie Chang Bistro, Wolfratshauser Straße 268, 81479 München, Tel.: 089 72779953 und Chang City, Sporerstraße 2 80333 München, Tel. 089 25544100): "Der Chang ist quasi die Kantine der Bayern“, sagte Vorstandsboss Karl-Heinz ­Rummenigge im Januar 2016. Bis dahin kochte Wirt Nguyen van Giang nur in seinen beiden Lokalen in Grünwald und Solln auf. Seit Anfang 2016 gibt es auch einen Chang in der Münchner Innenstadt, in der Sporerstraße 2, neben der Frauenkirche. Die Bayern-Stars gehen vor allem zu Chang in Grünwald. Dort kann man unter anderem Arjen Robben und seiner Frau Bernadien über den Weg laufen.  Aber auch Kalle Rummenigge und seine Frau schauen im Lokal gerne vorbei. "In Grünwald ist er quasi unser Nachbar“, sagte Martina Rummenigge der tz. „Wann immer es uns nach Asia-Food gelüstet, gehen wir rüber.“
    Öffnungszeiten: Chang City: Montag bis Samstag: 11.00 bis 15.00 uhr und 18.00 bis 24.00 Uhr. Chang Restaurant: Täglich 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 24.00 Uhr, Küche bis 22.30 Uhr. Chang Bistro: Montag bis Freitag: 11.30 bis 15.00 Uhr und 18.00 bis 23.00 Uhr, Samstag: 17.30 bis 23.00 Uhr (Feiertage wie wochentags).
  • Trader Vic's (Promenadepl. 4, 80333 München, Tel. 089 2120995): "Kann schon mal sein, dass man hier Robbie Williams oder den Rolling Stones über den Weg läuft, oder einem Bayern-Spieler, der seine Luxuskarosse mit dem M–DM-Kennzeichen in zweiter Reihe vor dem Eingang am Promenadeplatz parkt." Das schrieb die tz über das Trader Vic's, als die Zeitung  die Location zu einem von "Münchens Top 7 Promi-Restaurants" kürte. Der Grund für die Beliebtheit der Bar bei den Bayern-Spielern: "In dem verwinkelten polynesischen Erlebnisrestaurant im Hotel Bayerischer Hof speist und feiert man von neugierigen Blicken gut abgeschirmt.
    Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 18.00 bis 0.00 Uhr. 
  • Zum Franziskaner (Residenzstraße 9, 80333 München, Tel. 089 2318120): Wenn Sie den Ehrenpräsidenten des FC Bayern treffen möchten, dann sollten sie mal auf ein Weißbier oder ein Schnitzel im Franziskaner in der Nähe der Oper vorbeischauen. Denn: Wie Juniorchef Mathias Seybold der "tz"  einmal verriet, schaut hier auch mal Franz Beckenbauer vorbei, wenn es ihn von seinem Wohnort Kitzbühel nach München zieht. Die "tz" reihte auch den Franziskaner unter "Münchens Top 7 Promi-Restaurants" und betonte: "So viele Stammtische wie im Franziskaner mit mehr oder manchmal auch weniger prominenten Gästen gibt es nirgends."
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 0.00 Uhr, Samstag: 8.00 bis 1.00 Uhr und Sonntag 10.:00 bis 0:00 Uhr.
  • Burger & Lobster Bank (Prannerstraße 11, 80333 München, Tel. 01522 7272782) "Fast jeder Münchner Promi war hier schon zu Gast", so die "tz", als sie das Restaurant mit Cocktailbar zu einem von "Münchens Top 7 Promi-Restaurants" auszeichnete. "Auch Frauenschwarm Elyas M’Barek schaut gern vorbei, ebenso wie die FC-Bayern-Spieler oder der Produzent ­Martin Krug." Spezialität des Hauses: Burger und ein halber Hummer für 44,50 Euro. Nach einem Heimsieg kann man sich diese leckere Kombi als Bayern-Spieler schon mal als Belohnung gönnen. Reservieren sollten sie zeitig. Vor allem, wenn Sie nach einem Bundesliga-Spiel in der Allianz Arena in der Burger & Lobster Bank vorbeischauen möchten - in der Hoffnung, dort einen FCB-Kicker zu sehen. "Am Wochenende sind wir lang im Voraus ausgebucht“, sagte Geschäftsführer ­Moritz Haake der "tz". 
    Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag: 18.00 bis 2.00 Uhr, Freitag und Samstag: 18.00 bis 5.00 Uhr.
  • Cotidiano (Gärtnerplatz 6, 80469 München und Schwabing, Hohenzollernstraße 11, 80801 München, Tel. 089 242078610): 

    Am Gärtnerplatz befindet sich die gemütliche und gleichzeitig sehr moderne Bäckerei Cotidiano. Dank seiner selbstgemachten Backwaren, den vielfältigen Brunches und täglich wechselnden Mittagsmenüs hat es sich einen Namen in der Gastro-Szene Münchens gemacht. Dieser Ruf ist natürlich auch den Spielern des FC Bayern München nicht verborgen geblieben...

    Im Cotidiano herrscht immer reger Betrieb – auf der Terrasse davor können Sie abends im Sommer einen kühlen Drink genießen. Und vielleicht ist dann auch David Alaba Ihr Nachbar am Nebentisch und prostet Ihnen zwinkernd zu.

    Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 7.30 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag 7.30 bis 23 Uhr und sonntags 7.30 bis 21 Uhr.
  • Hungriges Herz (Fraunhoferstraße 42, Tel. 089/12073863). Im Café-Restaurant "Hungriges Herz", das vom früheren 1860-Spieler Andreas Neumeyer und dem ehemaligen Bayern-Nachwuchsspieler Ramazan Akgül geführt wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, einen Bayern-Spieler zu treffen. "Jungs wie Bastian Schweinsteiger holen sich hier gerne mal einen Eistee", sagt Neumeyer nicht ohne Stolz dem Portal t-online.de. Schweinsteiger ist zwar nicht mehr in München. Aber vermutlich hat er den Laden auch seinen früheren Mannschaftskollegen beim FC Bayern empfohlen.
    Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 8.00 bis 19.00 Uhr.
  • Eisdiele Del Fiore (Gärtnerplatz 1, weitere Filialen: Königinstraße 37, Schellingstraße 60, Ehrengutstraße 18, Tel. 089 / 202 16 49): Im Sommer ist der Gärtnerplatz voller Leben. Hier treffen sich Studenten und Geschäftsleute, um den Abend gemütlich zusammensitzend ausklingen zu lassen – oder sich im Del Fiore gegenüber ein Eis zu gönnen.

    Das Besondere daran: In der italienischen Eisdiele gibt es nicht nur die Standardsorten wie Schoko, Vanille oder Stracciatella, sondern auch so ausgefallene Kreationen wie Sesam-Mascarpone oder Mango-Lemongrass.

    Zusätzlich zu den Eissorten gibt es auch leckere Sorbets. Doch dafür müssen Sie auch etwas mehr in die Tasche greifen: Der kleinste Becher kostet hier 1,50 Euro. Die "Premiumsorten", also die Sorbets, kosten je 50 Cent extra. Dafür wird der Eisbecher allerdings auch mit dem Spachtel gut gefüllt.

    Die Ausgabe der Eisdiele gehört zum Del Fiore Café. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier einen Blick auf Ex-FC-Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger erhaschen, wie er sich gerade eine Johannisbeer-Schorle bestellt.

    Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9.30 bis 20 Uhr
  • Hotel „Dolce“ in Unterschleißheim (Andreas-Danzer-Weg 1, 85716 Unterschleißheim): Am Vorabend von Heimspielen kehrt der FC Bayern ins Hotel „Dolce“ in Unterschleißheim ein. "Autogramme diverser Bayern Spieler waren die zusätzliche Ausbeute zu einem sehr guten Aufenthalt im Dolce München", schreibt ein Gast auf dem Hotelbewertungs-Portal "Tripadvisor". Reservierungen unter der Nummer 089/370530851 oder auf der Homepage des Hotels "Dolce". Kosten pro Nacht: Rund 110 Euro. Aber das macht echten Fans ja wenig aus, wenn sie dafür mit Jerome Boateng und David Alaba im Teamhotel des FC Bayern München im Aufzug fahren dürfen... 

    Auf dem Oktoberfest: Hier treffen Sie die Spieler des FC Bayern

  • Käfers Wiesn-Schänke (Matthias-Pschorr-Straße 1, 80336 München, Tel. 089 4168356): Auf dem Oktoberfest treffen sich nicht nur Besucher aus aller Welt, sondern auch die deutsche Prominenz. Kufflers Weinzelt, das Marstall-Zelt und die Käfer Wiesn-Schänke sind Adressen, in denen sich gerne Promis aus Film, Fernsehen und des Sports trifft. In Käfers Wiesn-Schänke fand Anfang Oktober auch wieder der alljährliche Wiesn-Besuch des FC Bayern statt.

  • Auch Thomas Müller und seine Frau Lisa oder Philipp Lahm und seine Frau Claudia feiern dann gut gelaunt in Lederhose und feschem Dirndl bei einer Mass Bier. Die Schänke des Promi-Wirts Michael Käfer wird von der Brauerei Paulaner beliefert und fasst innen drin 1.164 sowie draußen auf der Terrasse 2.100 Sitzplätze, davon sind 200 überdacht. 

    Hier wird mit gleich drei verschiedenen Wiesn-Bands bis 0.30 Uhr gefeiert. Und wer weiß, vielleicht können Sie ja noch ein Selfie mit Ihrem Lieblingsspieler des FC Bayern ergattern?

    Öffnungszeiten: Während des Oktoberfests von 11 bis 0.30 Uhr.

Von Franz Rohleder und Jasmin Posiech

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub
In diesen Luxus-Häusern machen die Stars Urlaub
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest
Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017
Überraschung: Hier befindet sich das Dschungelcamp 2017

Kommentare