Erfolg beim 1. FC Kaiserslautern

Live-Ticker: Löwen-stark! Bülow köpft Sechzig zum Sieg

+

Kaiserslautern - Der TSV 1860 München holt den zweiten Sieg binnen drei Tagen. Beim 1. FC Kaiserslautern trifft Kai Bülow zum umjubelten Dreier. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker!

1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München   0:1 (0:1)

Kaiserslautern: Müller - Schulze, Vucur, Heubach (71. Przybylko) - Karl, Halfar - Gaus (80. Fomitschow), Klich, Jenssen (88. Colak) - Bödvarsson, Deville.
1860 München: Ortega - Kagelmacher, Mauersberger, Schindler, Wittek - Liendl (90.+2 Degenek), Bülow, Lacazette, Aycicek (65. Karger) - Mölders (58. Mugosa), Okotie.
Tor: 0:1 Bülow (18.)

Zweimal die 2 bei Zittersieg der Löwen

Hier gibt's unseren Spielbericht zum beinahe schon historischen Sieg auf dem Betzenberg.

Auch Hollywood ist begeistert von diesen Löwen:

Fazit: Am Ende wurde es nochmal eng, aber diesen Dreier haben sich die Blauen aufgrund der starken Defensiv-Leistung verdient. Nur an der Chancenauswertung muss Möhlmann noch arbeiten...

Abpfiff: Das Spiel ist aus - Sechzig ergattert die nächsten drei Punkte!

90.+3 Minute: Przybylko knallt die Kugel aus 18 Metern imn halbrechter Position volley an die Latte. Ortega ist da tatsächlich noch dran! Riesenparade!

90.+2 Minute: Möhlmann dreht etwas an der Uhr und bringt Degenek für Liendl.

90.+1 Minute: Vier Minuten muss Sechzig noch durchhalten. Und da ist die nächste Riesengelegenheit: Lacazette bedient im Zentrum Karger und der trifft nur Okotie. Das darf doch nicht wahr sein.

90. Minute: Liendl vergibt die Riesenchance zum 2:0! Okotie schickt seinen österreichischen Landsmann, doch der verzieht allein vor Müller kläglich.

89. Minute: Wittek kassiert Gelb und Lautern bekommt einen Freistoß in halbrechter Position 20 Meter entfernt. Doch die Blauen klären.

88. Minute: Colak kommt beim FCK für Jenssen.

87. Minute: Bei einer weiteren brenzligen Situation schießt Mauersberger die Kugel vor dem herauseilenden Ortega weg. Dabei hat sich der Keeper an der Hand verletzt - er muss behandelt werden.

8 5. Minute: Starke Rettungstat von Kagelmacher auf der Linie! Nach einer Flanke von rechts legt sich Bödvarsson den Ball per Kopf vor und nickt Ortega an. Von dessen Schulter springt die Kugel in Richtung Kasten, doch der Uruguayer klärt in höchster Not.

84. Minute: Okotie beschäftigt die Lauterer, doch gemeinsam stoppen sie den Österreicher.

82. Minute: Liendl bringt wieder einen Freistoß aus halbrechter Position in den Strafraum, doch diesmal sind die Roten Teufel wach und klären die Situation.

81. Minute: Deville schickt Schulze auf rechts, doch dessen Hereingabe mit links misslingt völlig.

80. Minute: Lautern bringt Fomitschow für Gaus.

79. Minute: Per Brust leitet Schindler eine Flanke auf Ortega weiter - souveräne Aktion.

77. Minute: Da ist plötzlich die Großchance für den FCK! Przybylko legt per Kopf ab auf Bödvarsson, der den Ball in halbrechter Position aus zwölf Metern volley nimmt. Ortega schmeißt sich dem Isländer entgegen und pariert.

76. Minute: Sechzig gestaltet das Geschehen wieder ausgeglichener. Aktuell brennt's aber weder hüben noch drüben so wirklich.

74. Minute: Bödvarsson prüft Ortega aus 18 Metern - der Löwen-Keeper ist zur Stelle.

73. Minute: Bülow erobert stark das Leder, aber Liendl verstolpert.

71. Minute: Erster Lauterer Wechsel - Stürmer Przybylko kommt für Verteidiger Heubach.

69. Minute: Klich zieht den Freistoß bis in den Fünfer. Zunächst klärt Ortega, doch dann setzt der FCK zur Kopfball-Stafette an, die bei Karl endet - der Mittelfeldspieleler steht jedoch im Abseits.

68. Minute: Lacazette kassiert mit einem Block gegen Halfar die erste Gelbe Karte. Schon das zweite Mal, dass der Franzose ein Foul abseits des Balles begeht.

66. Minute: Kagelmacher kann Gaus nicht an der Flanke hindern, aber diese Hereingabe hätte wohl auch kein Fünf-Meter-Mann erreicht.

65. Minute: Möhlmann bringt Karger für Aycicek.

63. Minute: In dieser Phase sind die Blauen eigentlich nur mit Abwehrarbeit beschäftigt - aber bislang läuft's ja.

62. Minute: Mauersberger spitzelt Bödvarsson den Ball vom Fuß und wird dabei vom Lauterer abgeräumt - Freistoß am eigenen Strafraum.

60. Minute: Die Hoheit im Löwen-Strafraum gehört Sechzig, doch nach einer Abwehraktion kommt Karl zum Abschluss, verzieht aus rund 20 Metern volley aber völlig.

59. Minute: Der neue Stürmer kennt den Betzenberg wir kein Zweiter bei den Blauen - demnach müsste er auch wissen, wo das Tor steht.

58. Minute: Erster Wechsel bei Sechzig - Mugosa ersetzt den ausgepowerten Mölders.

56. Minute: Karl zieht ab, schießt aber nur Mauersberger ab.

54. Minute: Schindler steht immer wieder richtig und leitet diesmal einen Gegenangriff ein. Okotie gibt weiter auf Aycicek, doch dessen Versuch wird geblockt.

53. Minute: Mölders zieht mal von der rechten Strafraumkante ab, doch damit stellt er Müller vor keinerlei Schwierigkeiten.

51. Minute: Schindler bringt einen Freistoß weit bis an den Lauterer Sechzehner heran. Dort legt Mölders per Brust auf Okotie ab, doch die Gastgeber stören den Österreicher erfolgreich.

50. Minute: Bödvarsson hebt im Löwen-Strafraum ab, nachdem Aycicek ihm den Ball abgeluchst hat. Faire Aktion vom Zugang in Blau.

49. Minute: Beide Teams brauchen diesmal deutlich mehr Anlaufzeit als im ersten Durchgang. Aber das ist ja eher ein gutes Zeichen für Sechzig.

47. Minute: Schindler hat den Wiederanpfiff etwas hinausgezögert, weil der Sechzig-Kapitän verspätet auf den Platz zurückgekehrt ist. Da musste er wohl noch etwas "wegbringen".

46. Minute: Die zweite Hälfte hat begonnen. Beide Mannschaften machen unverändert weiter.

Pausenfazit: Die ersten Minuten gehörten ganz klar den Gastgebern. Doch die Blauen haben sich in die Partie gekämpft und die Führung durch Bülow mittlerweile auch verdient. Weiter so!

Halbzeit: Schiri Schröder bittet pünktlich zum Pausentee.

44. Minute: Heubach sucht mit einem langen Ball Bödvarsson am Strafraum, doch der Isländer steht im Abseits.

43. Minute: Der FCK hart schon Oberwasser, aber Sechzig hält weiter wacker dagegen.

42. Minute : Glück für Sechzig - Bödvarsson setzt zum Drehschuss aus zehn Metern an, trifft aber mit dem Versuch nur den Rücken von Kollege Heubach.

40. Minute: Was hat er sich dabei nur gedacht? Lacazette sperrt Bödvarsson ohne Ball. Das gibt Freistoß in Strafraumnähe. Zum Glück köpft Deville Klichs Hereingabe aber bedrängt über den Kasten.

39. Minute: Ortega pflückt eine Gaus-Flanke locker herunter. Aktuell haben die Löwen hier alles im Griff.

37. Minute: Bödvarsson nimmt den Ball im Löwen-Strafraum an, doch Schindler klärt per Kopf gegen den Isländer.

36. Minute: Leichter Ballverlust von Liendl an der Außenlinie, aber die Abwehr bügelt das wieder aus.

35. Minute: Möhlmann gestikuliert viel an der Seitenlinie. Noch gefällt ihm bei weitem nicht alles, was er auf dem Rasen sieht.

33. Minute: Mölders hat sich am rechten Oberschenkel verletzt. Der Stürmer liegt nach einem Zweikampf auf dem Rasen, beißt aber auf die Zähne.

30. Minute: Okotie erarbeitet sich im Duell mit Heubach eine Ecke. Weil Mauersberger im Zentrum einen Gegner wegdrückt, gibt's aber anschließend Freistoß für den FCK.

29. Minute: Die Blauen sind nun bemüht, Ruhe in die Partie zu bekommen - und das gelingt auch.

27. Minute: Klich findet per Ecke den Kopf von Vucur - drüber.

26. Minute: Missverständnis beim FCK - Schulze zieht von rechts nach innen, um Deville in den Sechzehner zu schicken, doch der Stürmer hat nicht mitgedacht.

25. Minute: Schlechte Nachrichten für Kreuzer - mittlerweile schneit es in Kaiserslautern. Darauf hat der Sechzig-Sportdirektor gar keine Lust.

23. Minute: Brenzlige Situation für Sechzig! Ortega muss nach einer Freistoßflanke Kopf und Kragen riskieren, um zur Ecke zu retten. Den anschließenden Standard von Klich köpft Karl über den Kasten.

20. Minute: Die Gastgeber drängen gleich wieder, doch die Blauen stehen hinten sehr gut.

18. Minute: Toooor für Sechzig! Da zappelt die Kugel im Netz! Und wieder war's Bülow. Der Sechser köpft die Freistoßflanke von Liendl aus sieben Metern ins rechte Eck ein.

17. Minute: Nach Foul von Heubach an Mölders haben die Löwen 25 Meter vom Tor entfernt Freistoß in halbrechter Position.

16. Minute: Kagelmacher startet von der rechten Seite in den Strafraum, doch der Uruguayer verzettelt sich und es gibt Abstoß.

15. Minute: Aktuell drücken die Roten Teufel wieder mehr. Halfar zieht aus etwa 18 Metern in halblinker Position knapp drüber. Diese Aktion wird mit Applaus honoriert.

13. Minute: Stellungsfehler von Wittek und so ist Deville auf halbrechts durch, doch der Linksverteidiger klärt zur Ecke - die bleibt ohne Folgen.

12. Minute: Lacazette stoppt Jenssen im eigenen Sechzehner. Dann langt der Lauterer nach - Freistoß Sechzig.

10. Minute: Sechzig scheint die anfängliche Drangphase der Gastgeber überstanden zu haben. Noch fehlt aber die Sicherheit im eigenen Spiel.

9. Minute: Über Wittek und Aycicek kommen die Blauen mal in Strafraumnähe, doch der Pass der Bremer Leihgabe wird abgewehrt.

7. Minute: Die Löwen versuchen es über die linke Seite, doch Aycicek verspringt die Kugel.

6. Minute: Bödvarsson gibt den Ball von links halbhoch herein und Ortega muss vor Deville eingreifen.

5. Minute: Die Stimmung ist seit den ersten Sekunden prächtig. Man merkt: Die FCK-Fans wollen ihr Team zum Dreier peitschen.

3. Minute: Diesmal sucht Jenssen per Flanke Deville, doch Mauersberger geht im Zentrum dazwischen. Die rechte Seite der Sechzger ist zu Beginn alles andere als sattelfest.

2. Minute: Da schlafen die Löwen und haben Glück, dass Deville die Hereingabe von Bödvarsson von der linken Seite nicht verwerten kann.

1. Minute: Der Ball rollt auf dem Betze. Die Gastgeber stoßen an.

+++ Schiri Robert Schröder hat den Löwen in dieser Saison noch kein Glück gebracht. Der Hannoveraner war bereits beim 1:3 gegen Heidenheim an der Pfeife. Lautern hat er 15/16 noch nicht gepfiffen.

+++ Der bislang letzte Sechzig-Sieg über den FCK datiert vom 8. Februar 2008. Damals trafen Mustafa Kucukovic und Jose Holebas zum 2:1. Es wird also mal wieder Zeit für einen Dreier gegen die Roten Teufel!

+++ Heute Nachmittag hat der frühere Löwen-Keeper Michael Hofmann in unserer Redaktion vorbeigeschaut. Er ist überzeugt: In dieser Englischen Woche sind noch einige Punkte drin.

Michi Hofmann ist überzeugt: Sieg in Kaiserslautern, Sieg gegen Sandhausen! Der Ticker zu #FCKM60 => bit.ly/1T63iis#60bleibtdrin #TSV1860

Posted by TSV 1860 News on Dienstag, 1. März 2016

+++ Zum Rasen auf dem Betzenberg sagt der Ex-Profi: "Es gab schon bessere Böden, aber damit müssen ja beide Teams klarkommen. Hoffentlich schneit und regnet es nicht."

+++ Kreuzer lobt Mölders: "Er bringt alle Qualitäten mit und kann uns weiterhelfen."

+++ Sportdirektor Kreuzer blickt zurück: "Die Mannschaft hat sich für das gute Spiel belohnt. Jeden Platz, den wir nach oben gutmachen, ist gut für die Psyche."

+++ Und hier ist die Aufstellung der Löwen! Auch auf dem Betzenberg wird 1860 mit zwei Stürmen antreten. Für den verletzten Dominik Stahl steht Romuald Lacazette in der Startformation.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Auswärtsspiel des TSV 1860 München beim 1. FC Kaiserslautern! Können die Löwen nach zuletzt vier Zählern aus zwei Spielen auch auf dem Betzenberg nachlegen? Hier erfahren Sie es! Anstoß im Fritz-Walter-Stadion ist am Dienstag um 17.30 Uhr.

1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München: Vorbericht

Der Löwe brüllt wieder - zumindest war das gegen Düsseldorf der Fall. Nach dem 3:2-Erfolg am Sonntag und dank der Niederlage von Kontrahent SC Paderborn verließen die Löwen den direkten Abstiegsplatz und stehen nun zumindest auf dem Relegationsplatz 16. Eine Tatsache, die vor allem wichtig für den Kopf ist. Doch jetzt heißt es nachlegen - am besten gleich im Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern.

Einfach wird die Aufgabe auf dem Betzenberg nicht, auch wenn der FCK in der Heimtabelle nur auf Rang 14 steht (nur drei Siege in elf Heimspielen, 12:14 Tore). Lautern hat aktuell als Tabellenachter zehn Punkte Rückstand auf den Relegationsrang drei und soll für die Pfälzer nach oben doch noch etwas gehen, müssen sie siegen.

Die Bilanz spricht nicht gerade für den TSV 1860. Seit elf Duellen warten die Löwen auf einen Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern. Das Hinspiel endete 1:1 (1:0).

Trotzdem: Wollen sich die Sechziger weiter Luft verschaffen im Abstiegskampf und möglicherweise einen Schritt näher an das rettende Ufer heranrücken, müssen auf dem Betzenberg Punkte her.

In unserem Live-Ticker von der Partie 1. FC Kaiserslautern gegen TSV 1860 München verpassen Sie nichts!

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass

Kommentare