1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Ticker: 1860 erlebt Debakel in Magdeburg - fast alle Gegentore nach selbem Schema

Erstellt:

Von: Eric Nestler, Christoph Gschoßmann

Kommentare

24.08.2019, Fussball 3. Liga : Magdeburg - 1860 München
Sechzig kassiert in Magdeburg Gegentor um Gegentor. © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.

Der TSV 1860 München erlebt beim 1. FC Magdeburg ein wahres Debakel. Fast alle Gegentore fallen nach demselben Schema. Der Ticker zum Nachlesen.

Lesen Sie hier die Reaktionen zum Spiel.

+++ Hallo und herzlich willkommen in unserem Live-Ticker zum Aufeinandertreffen zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Magdeburg. Am Samstag um 14:00 startet die Partie in der MDCC-Arena in Magdeburg. +++

München - Aktuell läuft die Saison für die Münchner Löwen alles andere als optimal. Mit fünf Punkten aus den ersten fünf Spielen steht die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka aktuell auf dem 15. Platz in der Tabelle. Zuletzt hagelte es in der Liga eine 0:4-Klatsche gegen Waldhof Mannheim und gegen Meppen stand es am Ende nur 0:0. Doch aus dem 11:1-Kantersieg im Toto-Pokal-Spiel gegen Aiglsbach wollen die Löwen den Schwung zum bevorstehenden Auswärtsspiel mitnehmen. Der Gegner - der 1. FC Magdeburg - steht mit sechs Punkten aus den ersten fünf Spielen nur einen Punkt, aber dafür vier Plätze vor dem TSV 1860 München. 

Der Schlüssel zum Erfolg: Tore müssen her! In der noch bis zum 2. September laufenden Transferperiode muss der TSV 1860 dringend noch einen Stürmer verpflichten. Ein möglicher Kandidat wurde sogar als potenzieller Neuzugang für die Talentschmiede des FC Bayern gehandelt. Unterdessen empfiehlt Löwen-Coach Bierofka einem seiner Profis die Diät

Ein Neu-Löwe freut sich besonders auf das bevorstehende Duell zwischen dem TSV 1860 und dem 1. FC Magdeburg. Innenverteidiger Dennis Erdmann spielte noch in der vergangenen Saison in Magdeburg, ehe er ablösefrei nach München wechselte. Mit einem freundlichen Empfang rechnet der Neu-Löwe nicht unbedingt, denn die Fans verübeltem es ihm, dass er seinen Vertrag nicht verlängerte. 

Dass es diese Saison erneut zum Derby zwischen den 60ern und den Bayern-Amateuren kommt, werden einige Löwen-Fans nicht unbedingt gutheißen. Ein Ex-1860-Profi verrät, was zum Niedergang des einst so erfolgreichen TSV 1860 München führte.

en

Auch interessant

Kommentare