Vorsicht, Löwen!

1860 in Aalen: Wiedersehen mit altem Bekannten

+
Letzte Saison noch im Löwen-Dress, jetzt im Trikot vom VfR Aalen: Andreas Ludwig.

München - Können die Löwen nach dem Sieg gegen Greuther Fürth beim Auswärtsspiel in Aaalen nachlegen? Ein Ex-Löwe ist gut drauf und dürfte etwas dagegen haben.

Mit Interimstrainer Markus von Ahlen soll im Auswärtsspiel beim VfR Aalen der nächste Dreier her. Nach dem 2:0-Heimsieg gegen Greuther Fürth wollen die Löwen nachlegen und den dritten Sieg der Saison einfahren. Die Vorzeichen dafür stehen gut, denn von den bisherigen vier Pflichtspiel-Aufeinandertreffen hat Sechzig noch keins verloren. Zwei Siege und zwei Unentschieden stehen zu Buche, das Torverhältnis von 8:1 aus Sicht der Münchner kann sich sehen lassen.

Die aktuelle Situation beim Konkurrenten ist nach sechs sieglosen Punktspielen hingegen angespannt. Im Heimspiel gegen 1860 soll jetzt die Wende her. Ein besonderes Spiel wird es dabei für Andreas Ludwig. Der 24-Jährige spielte in der vergangenen Rückrunde auf Leihbasis für die Löwen. Dabei zeigte er zwar gute Ansätze, konnte sich letztendlich aber nicht für eine feste Verpflichtung empfehlen. Der Angreifer kehrte zunächst zu 1899 Hoffenheim zurück, wurde dann aber prompt vom VfR Aalen verpflichtet.

Dort konnte er bislang überzeugen, stand in den letzten vier Spielen in der Startformation und erzielte zwei Treffer. Ob er diesen Aufwärtstrend gegen die Löwen bestätigen kann? An der Motivation sollte es nicht scheitern, schließlich wollten die Münchner ihn nicht unter Vertrag nehmen.

Wo spielen Ex-Löwen wie Ghvinianidze oder Pourie heute?

Wo spielen Ex-Löwen wie Ghvinianidze oder Pourie heute?

mzl

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Vor Spiel in Heidenheim: Pereira packt Löwen bei der Ehre
Vor Spiel in Heidenheim: Pereira packt Löwen bei der Ehre

Kommentare