Löwen-Neuzugang

Darum fühlt sich Mölders bei 1860 so wohl

+
Heiß auf die Rückrunde: Sascha Mölders.

München - Sascha Mölders soll den Löwen zum Klassenerhalt verhelfen. Der Leihstürmer erklärt, warum er sich bei 1860 so wohl fühlt.

Auf seiner Erfahrung und Durchschlagskraft ruht kein geringer Teil der Löwen-Hoffnung. Die Rede ist von Sascha Mölders (30), Leihstürmer des FC Augsburg, der mit seinen Toren zum Unternehmen Klassenerhalt beitragen soll. Wie schwer die Umstellung von der schwäbischen Idylle zum Münchner Chaosklub gewesen sei, wurde der gebürtige Essener nun vom Kicker gefragt. Mölders’ Antwort: „Überhaupt nicht schwer. Was über den Verein gesagt wird, hat mich auch überhaupt nicht zu interessieren. Ich bin hier, um Fußball zu spielen. Wir müssen Punkte holen. Das ist die Aufgabe, und alles andere sollte uns nicht interessieren.“

Warum er sich bei 1860 bislang so wohl fühlt? „Ich wollte zu einem Verein, wo ich endlich wieder gebraucht werde. Dieses Gefühl hatte ich in Augsburg schon lange nicht mehr.“ 

Der schlimmste Moment beim FCA sei die Nicht-Nominierung für den Europa-League-Kader gewesen. „Ich war total geschockt“, erinnert sich Mölders. „Das war brutal. Das war eine Pille, die konnte ich gar nicht schlucken. Ich habe meine Knochen hingehalten, habe einmal mit einem Nasenbeinbruch weitergespielt. Wir haben in dem einen Jahr mit mir sensationell die Klasse gehalten, und dann wirst du für einen 23er-Kader nicht nominiert. Ich hatte in der Vorbereitung noch die meisten Tore geschossen. Doch ab da war mir klar, dass Stefan Reuter (FCA-Sportchef) mich loshaben will.“ Ob Mölders bei Klassenerhalt ein Löwe bleibt? Diplomatische Antwort: „Bei einem Liga-­Verbleib hat 1860 die Option, dass es für mich hier weitergeht.“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare