1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

1860-Gegner ohne Menz - Maurer bangt um Stahl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Christoph Menz hatte im Hinspiel auch gegen Moritz Leitner alle Hände voll zu tun - am Freitag fällt der Union-Rechtsverteidiger aus © Getty

Berlin/München - Nicht nur den Löwen-Freitagsgegner Union Berlin plagen Personalsorgen. 1860-Coach Reiner Maurer bangt um Dominik Stahl.

Union Berlin muss im Heimspiel gegen den TSV 1860 München (Freitag, 18 Uhr) auf Rechtsverteidiger Christoph Menz verzichten. Er fehlte schon beim Auswärtsspiel beim MSV Duisburg. Jetzt folgte die Diagnose: Muskelfaserriss. Union-Coach Uwe Neuhaus bangt zudem um Ahmed Madouni (Knie) und Patrick Kohlmann (Prellung des linken Schienbeinkopfes), beide werden aber wohl rechtzeitig fit.

Personalsorgen hat auch 1860-Trainer Reiner Maurer: Dominik Stahl leidet nicht nur an Oberschenkelproblemen, sondern auch an einer Magen-Darm-Grippe.

al.

Das Sparbuch des TSV 1860: Mit neuen Plus-Punkten

Auch interessant

Kommentare