Stimmung bei 1860 am Boden

Poschner: "Die Trainerfrage stellt sich nicht"

+
1860-Geschäftsführer Gerhard Poschner.

München - Am Tag nach der Heimpleite gegen den FSV Frankfurt herrscht Tristesse bei 1860-Sportchef Gerhard Poschner zeigt sich zerknirscht, stellt sich aber vor den Trainer.

Das Wetter spiegelt die Stimmung an der Grünwalder Straße wider. Grau in grau, nasskalt, ja fast schon unterkühlt. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen den FSV Frankfurt liegt der TSV 1860 auf Tabellen-Rang 15, nur zwei Zähler vom Relegationsplatz entfernt. Nach 15 Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.

"Wir ärgern uns grün und blau", sagte 1860-Geschäftsführer Gerhard Poschner am Montagmittag. "Wir sind natürlich unzufrieden mit der Situation. Diese Lage ist prekär und gefährlich. Aber wir verfallen nicht in Panik. Ich vertraue den Leuten, die da sind, voll und ganz. Wir werden die Punkte holen."

Angesichts der restlichen Gegner im Kalenderjahr 2014 ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Die Löwen müssen noch nach Nürnberg und Leipzig, erwarten in der Allianz Arena noch den Karlsruher SC und den 1. FC Kaiserslautern. Doch welcher Gegner würde Sechzig jetzt gerade recht kommen? Gepunktet werden muss so oder so.

Seit acht Spielen ist Markus von Ahlen nun Trainer der Löwen. Seine Ausbeute: neun Punkte. Zu wenig, um entscheidend aus dem Keller zu kommen. Auch die kritischen Stimmen der Fans werden langsam, aber sicher lauter. Dennoch stellt Poschner klar: "Die Trainerfrage stellt sich nicht."

Löwen-Pleite gegen Frankfurt - Nur dreimal Note 3

Löwen-Pleite gegen Frankfurt - Nur dreimal Note 3

Helfen im Abstiegskampf soll und muss Rubin Okotie, der Toptorjäger der Löwen. Sein Fehlen war gegen den FSV Frankfurt deutlich spürbar. Seine Kapselverletzung auf der Innenseite des rechten Knies ließ einen Einsatz aber nicht zu. "Da kannst du nicht viel mehr machen als Ruhe geben. Ich hoffe, dass es gegen Nürnberg wieder geht", sagte der 27-jährige Österreicher vor seiner Abfahrt nach Salzburg. Dort ist er am Montagabend bei Servus TV in der Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7" zu Gast.

fw/lk

Auch interessant

Meistgelesen

Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
TSV 1860 – FC Bayern II: Viel Emotion und viel Leidenschaft
TSV 1860 – FC Bayern II: Viel Emotion und viel Leidenschaft

Kommentare