Wieder eine Pleite.

1860-Glücksbringer Ismaik? Bilanz wird schlechter

+
Präsident Gerhard Mayrhofer mit Hasan ismaik und Geschäftsführer Markus Rejek (v.l.)

München - Nein, als Glücksbringer taugt Hasan Ismaik mittlerweile nicht mehr. Am Samstag verfolgte der Investor zum sechsten Mal ein Heimspiel der Löwen. Die Bilanz wird immer düsterer.

In der Fröttmaninger Arena musste er die 2:3-Pleite gegen den KSC miterleben. Davor sah er ein 1:1 gegen Düsseldorf im Februar dieses Jahres und ein 0:1 gegen Aachen im Mai 2012. Dabei hatte sich alles so gut angelassen. Bei Ismaiks Heimspiel-Premiere durfte er im April 2011 ein 4:0 gegen Cottbus feiern, drei Monate später ein 2:1 gegen den KSC, und im November des gleichen Jahres wurde Eintracht Frankfurt mit dem gleichen Ergebnis besiegt. Inzwischen aber entwickelt sich die Ausbeute des „Scheichs“ immer mehr zur Sch…-Bilanz.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare