1860-Investor erfolgreich

Ismaik ist erster jordanischer Milliardär

+
Hasan Ismaik bei einem Besuch an der Grünwalder Straße.

München - Während der TSV 1860 verzweifelt um grüne Zahlen kämpft, wirtschaftet der Vereinsinvestor hervorragend. Das belegt eine Meldung des Finanzmagazins "Forbes".

Die Löwen verdanken ihrem Investor Hasan Ismaik das Überleben. Nicht nur, dass er sie vor dem finanziellen Aus im März 2011 rettete, er rettete ihnen mit Sicherheiten auch einige Male die Lizenz für die 2. Bundesliga - zuletzt für die kommende Spielzeit 2014/15.

Wie stark der unterstützende Arm Ismaiks wirklich ist, zeigt nun eine Meldung des Finanzmagazins Forbes. Demnach ist der 38-Jährige der erste Dollar-Milliardär in seiner Heimat Jordanien. Sein Vermögen wird von Forbes auf etwa 1,6 Milliarden Dollar geschätzt. Ismaik ist somit auch der drittjüngste Milliardär im Mittleren Osten. Seine Anteile an der Firma Arabtec, in der er Geschäftsführer ist, erhöhte er zudem von acht auf 22 Prozent.

Es tut immer gut, einen starken Freund zu haben. Die Löwen können ein Lied davon singen ...

fw

"Einer wie du und ich": Die wichtigsten Fakten zu Löwen-Investor Ismaik

"Einer wie du und ich": Die wichtigsten Fakten zu Löwen-Investor Ismaik

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor

Kommentare