Krisenaustausch in Rudelzhausen

Ismaik will sich mit 1860-Fanclubs treffen

München - 1860-Investor Hasan Ismaik mit den Fans selbst sprechen – und das wird er in Rudelzhausen im Landkreis Freising machen.

Hasan Ismaik ist seit kurzem bei Facebook. Der Investor des TSV 1860 München nutzt mittlerweile jede Chance, mit den Fans in Kontakt zu bleiben. Jetzt sucht er auch das persönliche Gespräch – in Rudelzhausen im Gasthaus Festner am 19. Februar. Das berichtet das Freisinger Tagblatt.

„Ismaik selbst hat den Wunsch geäußert“, sagt Andy Kern. Er ist stellvertretender Vorsitzender der ARGE der 1860-Fanclubs. Das geplante Treffen sei nicht von den Fans, sondern vom Investor ausgegangen.

Veranstalter ist aber die ARGE selbst – und deshalb wird das Treffen „bei unserem Wirt stattfinden“. Da halte man auch Weihnachtsfeiern und Mitgliederversammlungen ab. Im großen Saal wollen sie Ismaik einen entsprechenden Empfang bieten – ein Gespräch auf Augenhöhe soll es werden.

Alle weiteren Informationen gibt es bei den Kollegen vom Freisinger Tagblatt.

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare