Unter einer Bedingung

Löwen zurück ins Grünwalder? Stadt will Grünes Licht geben

+
Das Grünwalder Stadion ist von der DFL für die Dritte Liga zugelassen.

München - Der TSV 1860 hat Gespräche mit dem FC Bayern über einen möglichen Auszug aus der Arena begonnen. Für eine Rückkehr ins Grünwalder Stadion bräuchte man die Unterstützung der Stadt.

Die Allianz Arena hatten die Sechziger gemeinsam mit den Bayern gebaut. Doch schon 2007 musste der in Finanznot geratene TSV seine Anteile an die Roten verkaufen. Seitdem zahlt man Miete, aktuell vier Millionen Euro jährlich. Doch jetzt droht 1860 der Absturz in die dritte Liga. Die Arena wäre vollkommen überdimensioniert.

Der TSV 1860 beschäftigt sich endlich ernsthaft mit dem Thema "Arena-Ausstieg" - es ist auch höchste Zeit. Mitte März müssen die Löwen ihre Lizenzunterlagen bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) einreichen. Die DFL will darin auch Was-wäre-wenn-Überlegungen einbezogen wissen. Aber wohin könnten die Sechziger umziehen?

Es gibt drei Möglichkeiten: das Olympiastadion, Unterhaching – und eben das Grünwalder Stadion. Das Olympiastadion wäre wohl kurzfristig nicht zu haben – und ebenfalls zu groß. Der Spielort Unterhaching wäre für die einst so stolzen Fans der nächste Tiefschlag. Bleibt das Grünwalder, in das die Stadt in den letzten Jahren mehr als 10 Millionen Euro investiert hat. Eigentlich gilt das Stadion – aktuelles Fassungsvermögen: 12 500 Zuschauer – nicht mehr als zeitgemäß. Es ist aber von der Deutschen Fußball-Liga für die Dritte Liga zugelassen. Als großer Bedenkenträger gilt die Polizei.

Im Rathaus hingegen zeigt man sich sehr offen für das Thema. Aus der Rathaus-CSU heißt es, wenn Verein und Fans es sich wünschen würden, stünde einem Spielbetrieb im Stadion „grundsätzlich nichts entgegen“.

Den vollständigen Text lesen Sie auf Merkur Online.

Was die Stadt tun soll: Tradition pflegen

Wenn Sie einen Kommentar zu dem Thema lesen wollen, klicken Sie hier.

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
1860 will raus aus dem Chaos
1860 will raus aus dem Chaos
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare