Torloses Remis bei Holstein Kiel

Schindler: "Müssen jetzt eine Schippe drauflegen"

+
Christopher Schindler , Marius Wolf und Korbinian Vollmann (v.l.) nach dem Abpfiff in Kiel.

Kiel - Das torlose Remis bei Holstein Kiel ist für die Löwen ein Ergebnis, mit dem sie leben können. Ein Sieg im Rückspiel reicht auf jeden Fall. Die Stimmen.

Löwen-Trainer Torsten Fröhling: "0:0 ist ein gefährliches Ergebnis, kein Traumergebnis. Es war ein reines Kampfspiel, in dem es über Kampf und Standards ging. Ich bin zufrieden über den Einsatz, aber fußballerisch nicht. Daran müssen wir arbeiten. Ich bin zufrieden, wie sich meine Jungs eingesetzt haben. Am Fußballerischen müssen wir arbeiten. Ich fand, dass wir nicht diesen Mut hatten und das, was wir können, gezeigt haben. Sonst hätten wir den Ball besser festgemacht und besser konstruktiv nach vorne gespielt. Das, was meine Spieler können, haben sie nicht zu 100 Prozent gezeigt.

Vor dem Spiel in Kiel hatten die Löwen bekanntlich ein Kurz-Trainingslager in Norderstedt bezogen. Machen sie das noch einmal vor dem Rückspiel? Fröhling: "Bei uns weiß man ja nie. Vielleicht kommen wir erst am Montag nach München zurück. Wer weiß?"

Holstein-Trainer Karsten Neitzel: "0:0 ist jetzt nicht so schlecht. Natürlich hätten wir gern gewonnen, aber trotzdem kann man damit nicht unzufrieden sein. Wir haben es kontrolliert gemacht, haben wenig zugelassen. Wir haben noch die Chance im Juni aufzusteigen. Man hat immer noch ein Rückspiel im Kopf, deswegen war ich beeindruckt, wie wir diese Balance reingebracht haben. Wir freuen uns wahnsinnig auf die Allianz Arena."

1860-Kapitän Christopher Schindler: "Wir haben heue nicht so viel zugelassen. Man muss aber auch sagen, dass wir in der ersten Hälfte genug Platz zum kontern hatten. Da hatten wir Riesenräume zum Kontern, aber einfach nichts draus gemacht. Die zweite Hälfte war dann zu mutlos, das war zu wenig. Grundsätzlich ist es ein Ergebnis mit dem wir leben können. Wir müssen das jetzt zu Hause regeln. Wir hatten hier extra ein paar Tage um rauszukommen. Das ist ein ordentliches Ergebnis, aber müssen jetzt eine Schippe drauflegen."

Löwe Dominik Stahl: . "Ich bin guter Dinge, dass wir das schaffen. Hier in Kiel war es ein brutal umkämpftes Spiel, aber ich glaube, dass Holstein im Rückspiel mit der großen Kulisse erstmal fertig werden muss.“ 

Ex-Löwe Manuel Schäffler konterte prompt: „Und ist sch…egal, ob da 69.000 Zuschauer da sind. Wir wollen nur eins: Gewinnen und aufsteigen.“

fw/lk

Sechzig mit Remis bei Kiel - Zwei 2er und zwei 5er

Sechzig mit Remis bei Kiel - Zwei 2er und zwei 5er

Das Hinspiel der Löwen in der Relegation im Ticker zum Nachlesen

.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Tor, Abwehr, Angriff: So schlugen sich die Löwen im Testspiel
Tor, Abwehr, Angriff: So schlugen sich die Löwen im Testspiel
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

4,90 €
Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Kommentare