Klassenerhalt "am liebsten ohne Relegation"

Löwen-Keeper Ortega: "Ich habe noch Luft nach oben"

+
Stefan Ortega ist seit der Winterpause wieder Stammtorhüter beim TSV 1860.

München - Stefan Ortega sieht in der Leipzig-Pleite keinen Rückschlag für den TSV 1860. Er blickt nach vorne und fordert Punkte gegen die direkten Konkurrenten.

Unter Torsten Fröhling kam er nur in zwei Liga-Spielen und in den DFB-Pokal-Partien zum Zuge. Aber seit der Winterpause ist Stefan Ortega wieder die Nummer eins im Löwen-Tor - weil Benno Möhlmann bei ihm die besseren, fußballerischen Anlagen sieht als bei Vitus Eicher. "Ich kann schon zufrieden sein, aber natürlich ist noch Luft nach oben", sagte der 23-Jährige im Video-Interview der Löwen auf Facebook. "Ich habe fast ein Jahr nicht gespielt: Dass ich ein paar Spiele brauche, um meinen Rhythmus reinzukriegen, ist normal. Ich fühle mich sehr gut und denke auch, dass ich bis zum Saisonende eine Steigerung hinlegen werde."

Die Niederlage bei Tabellenführer RB Leipzig sieht er nicht als gravierenden Rückschlag, aber "wir hätten gern mindestens ein Punkt mitgenommen. Dass das Spiel so gelaufen ist, ist natürlich bitter und sehr enttäuschend, weil es möglich war, dort was mitzunehmen."

Ortega: Müssen Punkte gegen direkte Konkurrenten holen

Der Blick geht nach vorne. "Das Gute ist, dass wir noch vier direkte Konkurrenten haben, auf die wir treffen", so Ortega. "Da sollten wir zusehen, dass wir gerade in diesen Spielen unsere Punkte holen." Den Anfang macht ausgerechnet sein Ex-Verein Arminia Bielefeld, der am kommenden Sonntag in die Arena kommt. Gegenüber Bild stellte der Löwen-Torhüter aber klar: "Ihnen muss und will ich weh tun. Ich bin ehrgeizig genug, es geht nur um 1860." Denn: "Über allem steht, dass wir am Ende die Klasse halten - am liebsten ohne Relegation."

Diesen Nervenkitzel will wohl kein Blauer noch einmal erleben. 2015 half er beim Klassenerhalt auf kuriose Weise mit: Ortega drosch damals in der Nachspielzeit als Ersatzspieler den Ball auf die Tribüne um Zeit zu schinden. Dafür sah er die Gelbe Karte.

Auch interessant

Meistgelesen

Warum musste 1860 auf dem Lotte-Acker spielen und Dortmund nicht?
Warum musste 1860 auf dem Lotte-Acker spielen und Dortmund nicht?
Pleite gegen Union: Alles nur ein Ausrutscher?
Pleite gegen Union: Alles nur ein Ausrutscher?
Darum wird die Partie gegen St. Pauli zum Wegweiser für 1860
Darum wird die Partie gegen St. Pauli zum Wegweiser für 1860
Union-Coach Keller: Spezielle Motivationstricks für Löwen-Spiel
Union-Coach Keller: Spezielle Motivationstricks für Löwen-Spiel

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare