Er fordert "einen Riesen-Knall"

1860-Keeper Ortega: "Alle lachen über uns"

+
Stefan Ortega kam im Sommer aus Bielefeld zu 1860.

München/Nürnberg - Er ist noch einer der konstantesten in der Löwen-Elf, auch wenn Stefan Ortega beim ersten Nürnberger Treffer nicht sonderlich gut aussah.

Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist die Zeit für verbale Etikette bei 1860 München endgültig vorbei. "Die Fans sind unzufrieden, wir sind unzufrieden, das ist natürlich eine Scheiß-Situation für uns", schimpfte Yannick Stark nach dem 1:2 (1:2) im Franken-Bayern-Duell beim 1. FC Nürnberg ins TV-Mikrofon. Von vornehmer Zurückhaltung wollte auch Stefan Ortega nichts wissen. "Wir sind völlig im Arsch da unten. Alle lachen über uns. Es muss jetzt einen Riesen-Knall geben. Jeder im Verein – von der Putzfrau bis zum Präsidenten – muss an einem Strang ziehen", klagte der frustrierte Torwart. Während die Nürnberger nach dem verdienten Heimsieg die lange ersehnte Aufbruchstimmung beschwören, herrscht bei Sechzig im Tabellenkeller mal wieder Alarmstimmung.

"Die Luft wird immer dünner, da müssen wir uns nichts vormachen", räumte Ortega ein. "Es gibt immer diese Durchhalteparolen. Aber da muss jetzt ein Ruck durch die Mannschaft gehen", forderte der Keeper und erkannte kurz vor Weihnachten: "Jetzt sind alle Laternen an."

Während die Spieler mit drastischen Worten die immer prekärere Lage ansprachen, war von Frust und Ärger bei von Ahlen wenig zu spüren. "Meine Mannschaft hat bis zuletzt alles versucht", fand er. Außerdem musste er sechs Nachwuchsspieler aus der Amateurmannschaft einsetzen. "Dieser jungen Mannschaft muss man Vertrauen schenken und mit ihr in Ruhe weiterarbeiten." Dabei hat der Verein eigentlich keine Zeit, den Münchnern droht schon weiteres Ungemach: In den letzten drei Spielen vor der Winterpause empfängt der TSV die beiden Spitzenteams aus Karlsruhe und Kaiserslautern, zudem geht es auswärts zu RB Leipzig.

dpa

Eine 6, drei Mal die 5: Löwen verlieren Derby in Nürnberg

Eine 6, drei Mal die 5: Löwen verlieren Derby in Nürnberg

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare