Mitgliederversammlung im Juli

1860: Lorant und Winkler machen Wahlkampf

+
Kult-Trainer Werner Lorant (r.).

Die Mitgliederversammlung am (voraussichtlich) 22. Juli im Freimanner „Zenith“ wirft ihre Schatten voraus. Bringt die Neuwahl des e.V.-Verwaltungsrats die Machtverhältnisse bei 1860 zum Wanken?

München - Nach Ansicht der Fanklub-Vereinigung ARGE ist eine politische Neuausrichtung dringend vonnöten. Das wurde bei der Großversammlung am vergangenen Freitag in Olching, bei der auch Aufsichtsrat Peter Cassalette zugegen war, offen kommuniziert. Und zwar nicht nur vom Vorstand, sondern auch von den bekannten 1860-Gesichtern Karsten Wettberg, Werner Lorant und Bernhard Winkler.

Lesen Sie auch: Sportchef Gorenzel erklärt, wie das Spiel der Löwen wieder besser werden kann

Man sei „weder mit dem Kurs der ‚schwäbischen Hausfrau‘ als auch mit der ‚Politik der Nadelstiche‘ gegen Hasan Ismaik einverstanden“, heißt es in einer intern verbreiteten Zusammenfassung, die der tz vorliegt. „Das Fußballbusiness funktioniere heutzutage nur noch mit entsprechenden finanziellen Mitteln, will man Profifußball spielen. Das ausgelobte Budget für die dritte Liga liegt mit 3 Millionen Euro um den Faktor zwei bis drei unter dem Budget der Aufstiegsaspiranten in Liga 3. Der offensichtlich nicht notwendige Gesprächsbedarf mit dem Mitgesellschafter und Mehrheitseigner Hasan Ismaik ist nicht tragbar und für die verfolgte Rückkehr von 60 in den Profifußball in höchstem Maße kontraproduktiv.“

Deutliche Worte, die in den nächsten Wochen und Monaten noch öfter zu hören sein werden. „Gefordert ist nun ein klares Konzept, um 60 wieder zurück in den Profifußball zu bringen“, heißt es im Rundschreiben. „Die ARGE wird hierzu nach Meldeschluss für die Wahlen des Verwaltungsrats am 31.03.2018 die Regionen bereisen und ihr Konzept vorstellen. Bernhard Winkler und Werner Lorant haben hierfür Ihre Unterstützung zugesagt.“

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Ludwig Krammer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Weigl über sein Leben als Ruhrpott-Bayer: „Die würden mir einen Vogel zeigen“
Weigl über sein Leben als Ruhrpott-Bayer: „Die würden mir einen Vogel zeigen“
Geldfrage: Gorenzel sind bei Märkle-Nachfolge die Hände gebunden
Geldfrage: Gorenzel sind bei Märkle-Nachfolge die Hände gebunden
Bierofka vor dem Match gegen Cottbus: „Da kann man was erwarten“
Bierofka vor dem Match gegen Cottbus: „Da kann man was erwarten“
„Geflucht hab ich nicht“ - das sagt Ziereis über Sturm-Konkurrent Owusu
„Geflucht hab ich nicht“ - das sagt Ziereis über Sturm-Konkurrent Owusu

Kommentare