"Es ist schon wichtig"

Moskau-Test: Für Moniz zählt auch das Ergebnis

+
Ricardo Moniz will gegen Lok Moskau ein positives Ergebnis erzielen.

München/Walchsee - Gegen Lokomotive Moskau treten die Löwen zu ihrem ersten Testspiel zur neuen Saison an. Doch für Trainer Moniz ist es nicht nur ein Probelauf.

Erster Aufgalopp der neuen Löwen! Gegen Lokomotive Moskau will Löwen-Trainer Ricardo Moniz am Dienstagabend in Walchsee (18.30 Uhr) alle zur Verfügung stehenden 20 Spieler „je eine Halbzeit zum Einsatz bringen“. Nur der angeschlagene Edu Bedia und der verletzte Dominik Stahl müssen passen. Gary Kagelmacher wird auch noch nicht dabei sein.

„Wir spielen mit einem Zehner“, kündigte Moniz an, „Weigl und Adlung kommen da in Frage.“ Und auch auf den Ausgang der Partie legt er Wert: „Es ist schon wichtig, dass im ersten Spiel das Ergebnis passt. Auch wenn Moskau eine starke Mannschaft ist.“

tz

So logieren die Löwen in Waidring

So logieren die Löwen in Waidring

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare