Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Treue Löwenfans

Gästeblock in Heidenheim ausverkauft

+
Auf löwenstarke Unterstützung, wie hier in Kaiserslautern, kann sich die Mannschaft des TSV 1860 München auch in Heidenheim verlassen.

Auf die Unterstützung ihrer Anhänger können sich die Löwen-Profis weiterhin verlassen. Mehr als Tausend Sechzig-Fans werden beim Auswärtsspiel in Heidenheim dabei sein.

Die Mannschaft von Ricardo Moniz steht am 3. Spieltag beim Aufsteiger 1. FC Heidenheim gehörig unter Zugzwang. Mit einem Sieg könnte man den schlechten Saisonstart noch einigermaßen gerade biegen.

An der Unterstützung durch die Fans dürfte es am Freitag in der Voith-Arena jedoch nicht mangeln. Rund 1300 Löwenfans werden die kurze Reise nach Heidenheim auf die Ostalb antreten. Der TSV 1860 München teilte am Donnerstag Nachmittag auf seiner Facebook-Seite mit, dass das Gästekontingent völlig ausgeschöpft ist. In Heidenheim werden keine Tageskassen für Sechzig-Fans geöffnet sein.

Bereits bei den ersten beiden Spielen der laufenden Saison wurde die Mannschaft jeweils von einer vierstelligen Anzahl an Löwenfans unterstützt. In Kaiserslautern waren es an einem Montag Abend um die 1.200, die Reise an die Ostseeküste nach Kiel nahmen rund 1000 Anhänger auf sich.

In unserem Live-Ticker können Sie am Freitag die Partie live verfolgen.

ep

Bilder: So luxuriös ist der neue 1860-Bus

Bilder: So luxuriös ist der neue 1860-Bus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare