Ready to rumble

Er soll die nötige Zweikampfhärte bringen: Löwen trainieren mit MMA-Kämpfer

+
Daniel Wein ist bei der Einheit mit MMA-Kämpfer Mohamed Trabelsi dabei.

Ungewöhnliche Einheit: Vier Löwen-Spieler kreuzen beim Besuch eines MMA-Kämpfers die Klingen. Wer fährt die Krallen am stärksten aus?

München - Ring frei, die Löwen kommen! Der TSV 1860 München inszeniert sich gerne als kampfstarke Truppe, die selbst der größte Widerstand nicht in die Knie zwingt. So in etwa besingen es ja schließlich auch die 1860-Fans in ihrer Hymne „Stark wie noch nie“. 

Nun können die Spieler ihre Löwen-Power fernab des Fußballplatzes beweisen. Wer hat tatsächlich die nötigen Qualitäten, um als Gladiator der Neuzeit durchzugehen? Insgesamt vier Spieler stellen sich der ungeschminkten Wahrheit. Prince Osei Owusu, Efkan Bekiroglu, Kodjovi Koussou und Daniel Wein werden in den Ring gehen. Welche Löwe wird am stärksten zu beißen? 

MMA-Kämpfer zu Gast bei den Löwen

Natürlich ist das eine total überspitzte Darstellung unsererseits, allerdings lernen die Sechziger wirklich die Kampfkünste der „härtesten Sportart der Welt“ kennen. Denn der MMA-Sporter Mohamed Trabelsi ist am Mittwoch an der Grünwalder Straße zu Gast. Trabelsi wird den Sechzigern einen ersten Einblick in die Sportart geben. Generell ist Mixed Martial Arts wohl der rohste Kampfsport derzeit. Regeln gibt es so gut wie keine, alles ist jedoch nicht erlaubt. Das Stechen in die Augen zum Beispiel. Die Löwen sollen ja auf dem Platz noch den Durchblick behalten. 

Auch interessant: Bierofka enttäuscht von seinen Spielern: „Mental nicht auf dem Platz“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Pokalheld Hiller wird auf Händen getragen
Pokalheld Hiller wird auf Händen getragen
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht

Kommentare