Möhlmann: "Wir müssen abwarten"

Schmerzen im Oberschenkel: Fällt auch Okotie aus?

+
Rubin Okotie (Mitte) mit David Alaba (l.) beim Spiel Österreichs gegen die Schweiz. Am Boden liegend: Luca Zuffi.

München - Rubin Okotie ist mit Muskelproblemen von seiner Länderspielreise mit der österreichischen Nationalmannschaft zum TSV 1860 zurück gekehrt.

Sorgen um Rubin Okotie. Der Mittelstürmer ist vom Länderspiel Österreich gegen die Schweiz (1:2) mit Oberschenkel-Problemen zurückgekehrt.

„Es ist eine Verhärtung, vielleicht eine Zerrung“, sagte Trainer Benno Möhlmann am Donnerstagmittag. Anstatt mit der Mannschaft zu trainieren, absolvierte Okotie am Donnerstag eine Ergometer-Einheit im Kraftraum. Möhlmann: „Wir müssen abwarten, wie sich das bei Rubin entwickelt.“

Ob sein Einsatz gegen den FC St. Pauli am Samstag ernsthaft gefährdet ist, ist derzeit noch unklar. Definitiv ausfallen wird Maximilian Wittek, der noch Schmerzen im lädierten Knöchel hat. 

fw/lk

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Kommentar zur 1860-Relegation: Parallelen zu Wolfsburg
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
1860 vor dem "Ober-Gau": "Wir müssen aufstehen"
1860 vor dem "Ober-Gau": "Wir müssen aufstehen"

Kommentare