Blick geht nach Sandhausen

Jubel-Eruption auf dem Betze: 1860 nähert sich rettendem Ufer

+
Lass dich umarmen: Löwen-Keeper Stefan Ortega (l.) und Verteidiger Jan Mauersberger feiern den Sieg in Kaiserslautern.

Kaiserslautern - Sechzig eilt mit großen Schritten in Richtung rettendes Ufer. Das 1:0 in Kaiserslautern bringt den zweiten Dreier nacheinander. Die Feier ist kurz und heftig.

Die Jubelschreie der Sechziger waren bis auf die Tribüne zu hören. Was müssen das für Brocken gewesen sein, die Trainer Benno Möhlmann und seinen Spielern nach dieser nervenaufreibenden Schlussphase auf dem Betzenberg von den Herzen fielen. Erst die Rettungsaktion von Gary Kagelmacher, der Bödvarssons Kopfball in der 85. Minute mit dem rechten Fuß von der Linie bugsierte, danach die Finger von Torwart Stefan Ortega, die Przybylkos Gewaltschuss in der Nachspielzeit die Richtungsänderung an die Querlatte gaben - es war zum Verrücktwerden. Dann blies Schiedsrichter Robert Schröder zum letzten Mal an diesem Abend in seine Pfeife - und im Block der 600 mitgereisten Löwen-Fans gab es Jubel-Eruptionen, als wäre der Klassenerhalt bereits geschafft…

Dabei rangieren die Löwen nach diesem 1:0 (1:0) beim 1. FC Kaiserslautern weiterhin auf Platz 16. Allerdings mit nun nur noch drei Punkten Rückstand zum rettenden Ufer namens Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer verloren zeitgleich mit 1:3 gegen den VfL Bochum, auch der SC Paderborn holte mit dem 0:0 beim Karlsruher SC weniger Punkte als 1860. Es sieht also wieder einigermaßen hoffnungsvoll aus an der Grünwalder Straße, nachdem zum ersten Mal in dieser Saison zwei Siege in Folge eingefahren wurden. Ein weiterer Dreier am Freitag gegen den SV Sandhausen (18.30 Uhr, Arena), und die Englische Woche wäre eine goldene für die Abstiegskämpfer aus Giesing.

Möhlmann findet Haare in der Suppe

Die Löwen halten zusammen und hinten dicht.

"Das kann so weitergehen", sagte Torschütze Kai Bülow und lächelte. Fußballerisch, meinte Trainer Benno Möhlmann, "war das nicht unser bestes Spiel - gerade in der Offensive. Wir haben nicht so nach vorne gespielt, wie wir das können. Erst in den letzten zehn Minuten kamen wir wieder zu Chancen. Deshalb war es ein glücklicher Sieg." An der Einstellung hatte der Trainer nichts auszusetzen: "Dieser gemeinsame Wille ist das, was wir in unserer Situation brauchen."

Zweimal die 2 bei Zittersieg der Löwen

Wie gegen Düsseldorf hatte Möhlmann auf eine Grundordnung mit zwei Sechsern und zwei Spitzen gesetzt. Für den verletzten Dominik Stahl (Achillessehnen-Reizung) begann Sommerzugang Romuald Lacazette, ansonsten hatte sich der Coach an die alte Regel vom Winning Team gehalten. Ob die Zeit in der warmen Kabine allerdings wirklich kürzer war als beim 0:3 in Berlin? Naja… Lautern hatte in den ersten sechs Minuten durch Deville gleich zwei Chancen, in Führung zu gehen. Erst danach brachten die Löwen eine gewisse Stabiltät ins Spiel. Bülows Kopfballtreffer aus neun Metern nach Freistoßflanke von Michael Liendl ließ die Pfälzer nicht unberührt. Erst in der Schlussphase wurden die Bemühungen auf den Ausgleich gefährlicher, Sechzig verpasste es durch Liendl und den eingewechselten Karger, den Sack zuzumachen.

Schlusswort Möhlmann: "Wir sind sehr, sehr froh darüber, dass wir gewonnen haben. Jetzt haben wir zwei Tage Zeit, um uns auf ein verdammt schweres Spiel gegen Sandhausen einzustellen."

kl, mj

Löwen Löwen,Ihr bleibt immer Löwen . . .#smaik1860

Posted by Ismaik1860 on Dienstag, 1. März 2016

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Kommentare