1:0-Sieg gegen den Drittligisten

Löwen bestreiten erfolgreichen Test gegen Würzburg

+
Die Löwen konnten das Testspiel gegen den Drittligisten Würzburger Kickers erfolgreich bestreiten.

Schwabach - Der TSV 1860 München hat sein Testspiel in der Länderspielpause gewonnen. Die Sechziger setzten sich am Freitag gegen den Drittliga-Neunten Würzburger Kickers mit 1:0 (0:0) durch.

Benno Möhlmann schickte trotz einiger abwesenden Nationalspieler eine starke Elf auf den Platz. Der von den Münchnern im Sommer verpflichtete Romuald Lacazette durfte nach seinem Syndesmoseband-Teilriss bei der Partie auf der Anlage des SC 04 Schwabach wieder Spielpraxis sammeln. Fejsal Mulic, sonst nur Stürmer Nummer drei, war nach gut einer Stunde der Torschütze für die Löwen.

Insgesamt zeigten die Sechziger in der Defensive eine gute Partie, für Stefan Ortega gab es so gut wie nichts zu tun. Allerdings offenbarten die Münchner ihre in dieser Saison bereits gewohnte Offensiv-Schwäche. Torchancen waren entsprechend Mangelware. Am Ende kann man den Sieg als einen Schritt in die richtige Richtung bezeichnen, der dem Team weiteres Selbstvertrauen geben sollte.

dpa/tz

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860

Kommentare