Etatkürzung bei 1860

Gibt es eine Streichliste? - Das sagt Sportchef Gorenzel

+
Abschied Christl Estermann TSV 1860 München

Günther Gorenzels Zeit als Aushilfstrainer ist vorbei. Jetzt muss er sich wieder auf seine Kernaufgabe als Sportchef konzentrieren. Einfach wird das nicht.

München - Er trägt jetzt wieder seine von früher gewohnte Arbeitskleidung. Günther Gorenzel hat den Trainingsanzug abgelegt und trat gestern in Jeans und Pullover vor die Presse. Jetzt, da Daniel Bierofka seine letzte Prüfung zum Fußballlehrer abgelegt hat, wird Gorenzel nicht mehr als Teilzeit-Coach gebraucht. 

Gorenzel wieder in seinem Kerngeschäft - Etat wird gekürzt

Mag sein, dass er das ein bisschen schade findet, denn die Mischung aus Bewegung, frischer Luft, engem Draht zu den Spielern und moderatem Sportchef-Alltag war „ideal für mich“, wie er vor der Saison sagte. Ideal für den TSV 1860 dagegen ist in dieser Phase, dass Gorenzel wieder seine Kernkompetenz einbringen kann – als Sportgeschäftsführer. Als Kaderplaner. Und ganz aktuell auch als: Moderator des sog. Konsolidierungskurses. Letzteres ist ein durchaus undankbarer Job, denn welcher Angestellte hört schon gerne, dass in seiner Abteilung künftig kräftig gespart werden muss?

Aus bekannten Gründen, die im speziellen Verhältnis der beiden Gesellschafter zu suchen sind, wird bei den Löwen künftig noch mehr der Rotstift regieren. Das bedeutet: Drastische Reduzierung des Drittliga-Etats (von ca. 4,5 Millionen Euro auf etwa 3 Mio. Euro). Umverteilung der verbliebenen finanziellen Ressourcen. Und wohl auch das: Einsparungen beim Personal. Wie schon vor Wochen angekündigt, soll (bzw. muss) der Profikader verschlankt werden.

Gorenzel: „Es gibt keine Streichliste“

Es wird über eine Abschaffung der in der Bayernliga gemeldeten U 21 nachgedacht. Denkbar ist, dass auch die Geschäftsstelle nicht von empfindlichen Maßnahmen verschont bleibt. Nicht betroffen dagegen sind die Jugendteams von U 9 bis U 17, die ihr Geld nicht von der KGaA beziehen, sondern vom Mutterverein, der sich auf die Fahne geschrieben hat, den Etat für die kickende Zukunft sogar „deutlich“ auszuweiten (siehe Pressemitteilung des e.V. vom Dienstagabend).

Gorenzels aktuelle Rolle: Er muss die Truppe bei Laune halten. Sagen, dass alles schon nicht so schlimm wird. Und er muss auf Schlagzeilen reagieren, die sich negativ auf die Arbeitsmotivation auswirken könnten. „Es gibt keine Streichliste oder sonst irgendwas“, sagte Gorenzel gestern. Und weiter, bezogen auf entsprechende Panik-Berichterstattung: „Das ist an den Haaren herbeigezogen. Inhaltlich steckt nichts dahinter.“

Publikumsliebling Mölders soll bleiben

Speziell die Meldung, dass auch Sascha Mölders, 33, auf einer solchen Streichliste stehen könnte, barg einige Brisanz. Zwar zählt der Sturm-Oldie zu den Topverdienern, er ist aber auch unbestritten einer der Publikumslieblinge dieser ansonsten jungen Mannschaft. Mölders ziehen zu lassen, können sich die Löwen schon aus zwei Gründen nicht leisten.

Erstens: Wer sonst soll ab Sommer die Tore für den Klassenerhalt schießen, der ja zwangsläufig das Saisonziel sein wird (Grimaldi ist ja weg, Owusu nur ausgeliehen)? Und zweitens: Welcher Low-Budget-Stürmer bietet auch nur annähernd so ein stimmiges Gesamtpaket (wichtige Tore, Zaunpartys, emotionale Verbundenheit, die u.a. in einem Löwen-Tattoo Ausdruck findet). Dazu kommt, drittens: Mölders’ Vertrag verlängert sich automatisch, wenn er eine bestimmte Anzahl Spiele bestritten hat. „Er hat es also selber in der Hand“, sagte einer aus dem Trainerstab jüngst zu unserer Zeitung.

Lesen Sie auch: 1860-Sportchef Gorenzel versteht die Kritik von Trainer Bierofka und verkündet eine Einigung

Uli Kellner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ismaik wettert gegen 1860-Hauptsponsor - Überweist er Geld für Neuzugänge?
Ismaik wettert gegen 1860-Hauptsponsor - Überweist er Geld für Neuzugänge?
Schäffler zu 1860, Ingolstadt oder bleibt er bei Wehen? Entscheidung ist gefallen
Schäffler zu 1860, Ingolstadt oder bleibt er bei Wehen? Entscheidung ist gefallen
Grünwalder bundesligatauglich? Müssen die Löwen für ein Jahr ausziehen?
Grünwalder bundesligatauglich? Müssen die Löwen für ein Jahr ausziehen?
Grünwalder Stadion: Endgültige Überforderung der Anwohner?
Grünwalder Stadion: Endgültige Überforderung der Anwohner?

Kommentare