Hinterberger hofft

"Bei Osako liegen wir nicht daneben!"

+
Friedhelm Funkel (l.) und Florian Hinterberger (r.) sind froh über Neuzugang Yuya Osako.

München - 1860-Sportchef Florian Hinterberger freut sich, dass er mit dem japanischen Neuzugang Yuya Osako der Branche ein Schnippchen geschlagen hat. Er spricht von einer "Win-win-Situation".

Deutsch kann er nicht, Englisch nur ein ganz kleines bisschen, Aber zum Reden haben die Löwen diesen Yuya Osako auch nicht geholt. „Mein Ziel ist es, mit 1860 aufzusteigen und mit Japan zur WM nach Brasilien zu fliegen“, ließ der 23-jährige Mittelstürmer bei seiner Vorstellung übersetzen. „Und dafür muss ich Tore machen!“ Kommentar von 1860-Sportchef Florian Hinterberger: „Das ist ein Deal, der – wenn alles funktioniert – eine Win-win-Situation ist. Dieses Mal liegen wir nicht daneben. Aus der Branche ist schon ein gewisses Erstaunen zu hören, dass wir ihn gekriegt haben.“

Erstes Tor nach vier Minuten

Tja, soviel Eigenlob musste wohl sein. Denn wie Hinterberger anfügte, waren die Löwen nicht der einzige Klub, der sich um Osakos Dienste bemüht hatte. Wohl aber der erste, schließlich hatte Trainer Friedhelm Funkel bereits Mitte Oktober Kontakt zu Osakos Berater Thomas Kroth aufgenommen. „Ich bin froh, dass es geklappt hat“, sagte der Coach vor dem Trainingsauftakt. Beim ersten Spielchen netzte Osako übrigens schon nach vier Minuten per Kopf ein.

Um kurz vor elf Uhr hatte der 1,82 Meter große und 73 kg leichte Nationalstürmer seine Unterschrift unter den Dreieinhalbjahres-Vertrag bei den Löwen gesetzt. Die Ablöse soll gestaffelt sein und ohne ein neues Darlehen von Gesellschafter Hasan Ismaik bestritten werden können. Wie groß der Rahmen für weitere Verpflichtungen ist, wird sich spätestens Ende Januar zeigen, wenn die Wechselfrist endet. Funkel sagt: „Natürlich habe ich bestimmte Namen im Kopf. Ob wir da genauso erfolgreich sind, wird sich zeigen. Wir dürfen nicht nervös werden und zu gierig sein.“

Yuya Osako: Sein erstes Training beim TSV 1860 - Bilder

Yuya Osako: Sein erstes Training beim TSV 1860 - Bilder

Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen. © Linder
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Yuya Osako, TSV 1860 München, Wechsel
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © sampics / Stefan Matzke
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © mis
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © mis
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © mis
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen
Sehen Sie hier Bilder von Yuya Osakos erstem Training bei den Löwen © mis

Einstweilen liegt der Fokus der Aufmerksamkeit also auf Osako. Wie kommt er zurecht in der neuen Umgebung? Kann er dem im Sommer ausgegebenen Motto von der blauen „Jagdsaison“ endlich Leben einhauchen? Glaubt man Funkel, dürfen die Fans berechtigte Hoffnungen haben. „Ich bin überzeugt, dass uns Osako helfen wird. Seine Spielweise wird bei den Fans ankommen, weil er weiß, wo das Tor steht und keinen Ball verloren gibt.“

Das war beim bisherigen Stammstürmer Benny Lauth zuletzt etwas anders. Zwar hatte Funkel in der tz angekündigt, auch die Umstellung auf ein 4-4-2 in Erwägung zu ziehen, doch Osako meinte auf die Frage, ob er lieber alleine oder zu zweit vorne spiele: „Am liebsten alleine.“

Gefährliche Ablenkungen muss man bei Osako nicht befürchten. Außer Fußball interessiere ihn nichts übermäßig, ließ er wissen, ein Nachzug der Freundin sei einstweilen auch nicht geplant. Im Hotel will der Neu-Löwe allerdings nicht zu lange bleiben, die Suche nach einer kleinen Wohnung läuft. Und sein geliebtes japanisches Essen sollte sich in München ohne Probleme auftreiben lassen.

Ticker zum Nachlesen: So lief Osakos erster Tag an der Grünwalder Straße!

Video

lk

Auch interessant

Kommentare