Simon Seferings kommt aus Heimstetten

Kleine Löwen verpflichten Ex-Bayern

+
Simon Seferings (l.), hier mit Bayern-Profi Franck Ribéry.

München - Die kleinen Löwen haben einen weiteren Spieler für die neue Saison verpflichtet. Der Neuzugang vom SV Heimstetten kickte früher für den FC Bayern.

Simon Seferings heißt der Mann, den die Sechzger sich vom Regionalliga-Absteiger SV Heimstetten holen. Der 20-Jährige spielte in der U17- und U19-Bundesliga für den FC Bayern und trainierte auch schon bei den Profis unter Pep Guardiola. 2014 dann der Wechsel zum SV Heimstetten, von wo aus der Offensivspieler nun an die Grünwalder Straße wechselt.

Ein Blauer mit roter Vergangenheit - bei den Löwen dürfte man es verschmerzen können, schließlich stammt Seferings gebürtig aus Eschweiler in Nordrhein-Westfalen. Er ist der siebte Neuzugang des TSV 1860 II.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
TSV 1860: Neues Wiesn-Trikot vorgestellt - Fans mit eindeutiger Reaktion und kurioser Vermutung
TSV 1860: Neues Wiesn-Trikot vorgestellt - Fans mit eindeutiger Reaktion und kurioser Vermutung
„Der Blockierer heißt Ismaik“ - 1860-Präsidium äußert sich zu „offenen Fragen“
„Der Blockierer heißt Ismaik“ - 1860-Präsidium äußert sich zu „offenen Fragen“

Kommentare