Neue Nachricht bei Facebook

Ismaik provoziert: Löwen-Investor fordert Geld von Fans

+
Nachricht vom Investor: Hasan Ismaik wendet sich via Facebook an die Sechzig-Fans.

München - Hasan Ismaik ist immer für eine Überraschung gut. Jetzt nimmt der Löwen-Investor die Fans in die Pflicht. Jeder müsse tief in die Tasche greifen, um Sechzig zu unterstützen.

Während die Löwen am Montag Kurs auf ihr Trainingslager im spanischen Estepona nahmen, meldete sich Investor Hasan Ismaik zu Wort. Der Milliardär regte auf seinem neuen Facebook-Kanal "Ismaik1860" mit einem recht provokanten Post zum Nachdenken an.

Ismaik geht zunächst kurz auf die von ihm verhasste "50+1-Regel" sowie die Forderungen nach Verstärkungen für die Profis, einem Umzug in ein eigenes Stadion und die von ihm versäumten Umwandlungen von Darlehen in Genussscheine ein. Dann zeigt er den Weg aus der Bredouille auf. Der Jordanier schreibt, Sechzig benötige 60 Millionen Euro, "um gegen andere Vereine zu konkurrieren".

Ismaik: Fans und Sponsoren müssen 30 Millionen Euro zahlen

Der "50+1-Regel" folgend würde Ismaik 49 Prozent der Summe beitragen, für den Rest müssten die Fans und Investoren aus München aufkommen. Natürlich dürfte dem 39-Jährigen klar sein, dass Fans und Sponsoren niemals 30 Millionen Euro aufbringen können. Doch so führt er allen Blauen noch einmal vor Augen, wie sehr der Traditionsverein von ihm abhängig ist.

Schlusssatz Ismaik: "Hier hat jeder die Treue und die Zugehörigkeit dem Verein gegenüber zu beweisen." Dramatische Worte. Er selbst sieht seine Pflicht mit dem Post als erfüllt an. Was der Löwen-Investor mit dieser Nachricht erreichen will, bleibt wohl sein Geheimnis - die Fans diskutieren jedenfalls schon fleißig.

Zurück zu der 50 + 1 Regel und den Forderungen von den Fans, neue Spieler zu kaufen, ein neues Stadion zu bauen,das...

Posted by Ismaik1860 on Montag, 18. Januar 2016

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare