Kader, Stadion, Nachwuchs, Beirat

1860 München und Investor Ismaik: Das sind die Beschlüsse!

+
1860-Investor Hasan Ismaik.

München - Der TSV 1860 München hat zusammen mit Investor Hasan Ismaik eine Reihe von Beschlüssen gefasst. Diese betreffen den Kader, ein neues Stadion, den Nachwuchs und den Beirat.

Der TSV 1860 München hat die Inhalte der Besprechung mit Investor Hasan Ismaik am gestrigen Mittwoch und am heutigen Donnerstag bekannt gegeben. 

Die Pressemitteilung des TSV 1860 München im Wortlaut:

Der Aufsichtsratsvorsitzende des TSV 1860, Hasan Ismaik, nutzte seinen Kurzbesuch in München, um bei einem Treffen der Gesellschafter und der Geschäftsführung die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Vereins zu stellen.

In den Gesprächen wurde zudem die Vergangenheit analysiert und aufgearbeitet. Die kommende Saison steht ganz im Zeichen der sportlichen Konsolidierung. „Unsere Strukturen sind jetzt stabil“, sagt Hasan Ismaik, der nach wie vor zu seinem Engagement bei den Löwen steht: „Es gibt vier Jahreszeiten und ich liebe alle, genauso ist der TSV 1860“, erklärt der Mehrheitseigner von Sechzig.

Auf der Agenda standen strukturelle Themen, wie die Neubesetzung des Beirats bzw. des Aufsichtsrats: „Die Position von Noor wird Ulrich Bez übernehmen“, so Hasan Ismaik, der sich darüber freut, dass der renommierte deutsche Unternehmer aus der Automobilindustrie übernimmt. Dazu wurden zahlreiche operative Angelegenheiten besprochen.

Die Beschlüsse zwischen dem TSV 1860 München und Hasan Ismaik

  • Sportliche Planung und Ausrichtung
    Es sollen zumindest zwei zusätzliche Verpflichtungen für den Profi-Kader des TSV 1860 getätigt werden, aber nur unter der Prämisse, dass diese die Mannschaft verstärken sollen.
  • Löwen-Team mit Gesicht und Perspektive
    Die Konzentration soll auf dem eigenen Nachwuchs liegen. Der Wunsch: Elf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sollen in der Profi-Mannschaft spielen.
  • Löwen-Stadion
    Hasan Ismaik unterstützt ausdrücklich die Initiative eines eigenen Stadions. Die Standortsuche läuft und es werden konkrete Gespräche mit der Stadt geführt.
  • Nachwuchsleistungszentrum
    Die Bedeutung des eigenen Leistungszentrums soll weiter verstärkt werden mit dem Bestreben, möglichst viele eigene Nachwuchsspieler in die Profi-Mannschaft zu führen. Außerdem sollen gezielte Investitionen in die Infrastruktur des Trainingsgeländes getätigt werden.

pm/fw

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare