Karriereende kann warten

Aufhören? In Kiraly brennt noch das Feuer

+
Gabor Kiraly spielt seit der Saison 2009/10 im Dress der Löwen.

München - Gabor Kiraly ist 38 Jahre alt. Dennoch denkt der Keeper der Löwen längst nicht daran, kürzer zu treten - auch nicht in einem Jahr, wenn sein Vertrag ausläuft. 

Noch ein Jahr Vertrag bei den Löwen, und mit 38 Jahren ohnehin kurz vor der Fußball-Rente? Denkste! Sechzig-Keeper Gabor Kiraly steht nach wie vor voll im Saft. Ans Aufhören verschwendet der Ungar noch keinen Gedanken. "Ich habe noch ein Jahr Vertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Ich denke noch gar nicht an eine letzte Saison bei 1860", sagt er der Bild. Szombathley, seine Heimatstadt, könne warten. Dort will Kiraly seine Karriere beenden. Irgendwann.

Denn der Löwen-Oldie fühle sich derzeit "nicht wie 38, ich fühle mich nicht als Opa". Nach 569 Pflichtspiel-Einsätzen bestreitet Kiraly derzeit in Bad Häring seine 43. Vorbereitung und geht in seine 22. Profi-Saison. Abnutzungserscheinungen? "Ich bin noch immer so heiß wie in meinem ersten Trainingslager", beteuert der Torhüter. "Ich bin immer noch ehrgeizig und selbstkritisch, werde auch mal sauer, wenn's nicht läuft."

Was im Umkehrschluss so viel heißt wie: Kiraly wird sich weiter voll reinhängen, um die Nummer eins im Tor der Löwen zu bleiben. Neuzugang Stefan Ortega, der sich laut eigener Aussage "nicht freiwillig auf die Bank" setzen werde, dürfte es da nicht einfach haben, an Kiraly vorbeizukommen. "Das Feuer brennt noch wie am ersten Tag", sagt der 38-Jährige. Worte, die sein Trainer Ricardo Moniz gerne hören wird.  

mg

1860-Tattoos: Diese Liebe geht unter die Haut

1860 geht unter die Haut: Tattoo-Bilder unserer Leser

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare