Nächste Posse vor Gericht droht

Kirmaier-Klage: Damoklesschwert über den Löwen

+
Helmut Kirmaier (r.) findet, dass Gerhard Mayrhofer nicht der rechtmäßige Präsident der Löwen ist.

München - Positive Nachrichten könnten die Löwen und ihr Umfeld derzeit gut gebrauchen. Noch immer schwebt das Damoklesschwert der Kirmaier-Klage über dem Präsidium.

Eine gütliche Einigung bis zum Gerichtstermin am Freitag um 9 Uhr gilt als unwahrscheinlich. Laut Kläger-Anwalt Heinz Veauthier könne es einen Vergleich gar nicht geben, weil Gerhard Mayrhofers Wahl zum Präsidenten im Juli 2013 „an sich nichtig“ gewesen sei. „Ich gehe davon aus, dass der Verein derzeit einen anderen gesetzlichen Vertreter hat als diejenigen Herren, die am Freitag im Gericht sein werden“, sagte Veauthier gegenüber der SZ.

Geht es nach dem 70-Jährigen, heißt der Präsident des TSV 1860 nach wie vor Dieter Schneider. Der Unternehmer aus Röhrmoos habe sein Amt bei den Löwen niemals niedergelegt, argumentiert Veauthier, dies habe ihm Schneider am Dienstag versichert. Der Rest wurde oft berichtet: Der lediglich bestellte, aber von den Delegierten nicht bestätigte Interimspräsident Hep Monatzeder hätte zur Mitgliederversammlung nicht einladen dürfen, bei der Mayrhofer mit über 90 Prozent der Stimmen gewählt wurde.

Mayrhofer zum neuen 1860-Präsidenten gewählt: Bilder der Mitgliederversammlung

Mayrhofer zum neuen 1860-Präsidenten gewählt: Bilder der Mitgliederversammlung

Sollte Richterin Christina Weitnauer am Freitag ein Urteil im Sinne Veauthiers fällen, dürfte die Gegenseite in Berufung gehen. Auch dies birgt Humorpotenzial, schließlich ist die Anwaltskanzlei Prof. Mayer, Kambli, Steger, Schlauch laut Veauthiers Auffassung nicht von 1860, sondern von Mayrhofer „persönlich und privat“ beauftragt. Alles klar? Die Posse geht weiter.

lk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 
Helmbrecht: „Ich will mit 60 nach oben“ 

Kommentare