Interims-Coach übernimmt zunächst

1860-Ticker: Von Ahlen weg - Ismaik-Veto gegen Nachfolger?

+
Markus von Ahlen wurde am Dienstag beurlaubt.

München - Die Profis haben heute trainingsfrei, doch an der Grünwalder Straße 114a herrscht beim TSV 1860 München dennoch Betrieb. Am Nachmittag wurde Trainer Markus von Ahlen offiziell beurlaubt. Hier im Ticker gibt's alle Infos!

+++AKTUALISIEREN+++

19.40 Uhr: Das war's für heute mit unserem Live-Ticker! Sollte sich im Laufe des Abends noch etwas tun, erfahren Sie das natürlich bei uns. Morgen berichten wir live von der Pressekonferenz mit Torsten Fröhling und Gerhard Poschner!

19.14 Uhr: Neuhaus, Rösler oder Frontzeck? Kandidaten für den neuen Löwen-Trainer gab es viele, am Ende kommt der Nachfolger von Markus von Ahlen aber aus den eigenen Reihen. Eine Übergangslösung, bis der Richtige gefunden ist? Wer das sein könnte, lesen Sie hier.

18.43 Uhr: Im Netz wird wild über mögliche und weniger geeignete Kandidaten für den Trainerposten spekuliert! Wie wäre es zum Beispiel mit Dschungel-Star Walter Freiwald als neuem Löwen-Trainer?

17.57 Uhr: Von Ahlens Co-Trainer Filip Tapalovic ist übrigens ebenfalls beurlaubt.

17.24 Uhr: Etwas überraschend ist nun also U21-Trainer Torsten Fröhling (vorübergehend) der neue Löwen-Cheftrainer. Das verwundert allerdings schon etwas, denn Fröhling wäre nach Markus von Ahlen erneut eine interne Lösung. Aus dem Umfeld des Vereins ist zu hören, dass es bereits eine Einigung mit einem neuen Trainer gegeben haben soll. Gegen diesen soll aber 1860-Investor Hasan Ismaik sein Veto eingelegt haben.

17.04 Uhr: Morgen um 13 Uhr gibt der TSV 1860 eine Pressekonferenz. Dort werden Fröhling und Poschner Rede und Antwort stehen. 

16.59 Uhr: Bis auf Weiteres wird U21-Trainer Torsten Fröhling das Training übernehmen. Bedeutet das, die Löwen haben noch keinen Nachfolger gefunden? 

16.55 Uhr: "Wir bedauern sehr, dass Markus' Arbeit letztendlich nicht den Erfolg erzielt hat, den wir uns erhofft und unbedingt benötigt hatten. Wir bedanken uns ganz herzlich für seinen Einsatz", teilt Gerhard Poschner in einer Pressemitteilung der Löwen mit.

16.51 Uhr: Was viele erwartet hatten, ist damit eingetreten! Alle weiteren Infos zur Beurlaubung von Markus von Ahlen gibt es hier.

16.40 Uhr: Jetzt ist es offiziell! Markus von Ahlen ist beurlaubt, U-21-Trainer Torsten Fröhling übernimmt bis auf Weiteres! 

Alle Löwen-Trainer seit Werner Lorant

Alle Löwen-Trainer seit Werner Lorant

15.19 Uhr: Auf der Facebook-Seite des TSV 1860 München wurden am Dienstag zwar zwei aktuelle Postings veröffentlicht. Allerdings nicht zur Trainerfrage. So wurde auf das Heimspiel Löwen-U19 gegen die TSG 1899 Hoffenheim verwiesen. Außerdem wurde das Heimspiel der großen Löwen am Samstag gegen den FC St. Pauli als Veranstaltung erstellt. Auf der Facebook-Seite von Löwen-Präsident Mayrhofer braucht man aktuelle Infos gar nicht erst erwarten. Das letzte Posting datiert vom 4. August 2014. Vor dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern schrieb Mayrhofer: "Ich wünsche uns allen eine großartige Löwensaison!" Bislang lief es anders als großartig. Aber ganz anders.

15.15 Uhr: Es ist schon eine demütigende Situation für Noch-Trainer Markus von Ahlen: Inoffiziell weiß jeder, dass sich der TSV 1860 München gegen eine weitere Zusammenarbeit entschieden hat. Aber während die Löwen-Bosse längst mit potentiellen Nachfolgern verhandeln, hat es noch keiner geschafft, die Trennung offiziell zu verkünden. Was hält die Löwen von diesem Schritt ab?

TSV 1860 München: Das muss man über Trainer-Kandidat Neuhaus wissen

13.24 Uhr: Wir haben mal bei den Kollegen von der BZ in Berlin nachgefragt, was sie uns über Kandidat Neuhaus erzählen können. Oliver Knaack, der lange Jahre über die "Eisernen" von Union Berlin berichtet hat, sagt: "Uwe Neuhaus ist kein großer Kommunikator innerhalb der Mannschaft. Wenn er einen Spieler nicht mehr gebraucht hat, dann redete er auch gar nicht mehr mit ihm." Dafür fördere er aber durchaus die eigenen Talente, vertraue ihnen und stelle sie auch nach Fehlern oder Durchhängern immer wieder auf. Bei den Union-Fans genoss Neuhaus laut Knaack nie die ganz große Liebe, "doch dass er den angeschlagenen Verein aus der vierten bis in die 2. Bundesliga geführt hat, werden sie ihm nie vergessen". Erfahrungen im Abstiegskampf konnte Neuhaus bei Union kaum machen, da es mit dem Klub in seiner siebenjährigen Amtszeit fast nur nach oben ging. Doch in brenzligen Situation bewahrt der 55-Jährige stets die Ruhe - eine Tugend, die ihm auch bei 1860 nützlich werden könnte.

13.03 Uhr: Unabhängig von der Trainerfrage haben die Löwen am Samstag ein extrem wichtiges Spiel gegen den FC St. Pauli vor der Brust. Für den Tabellenletzten könnte in den kommenden beiden Partien gegen 1860 und danach gegen Erzgebirge Aue schon eine Vorentscheidung darüber fallen, ob der Traditionsklub nach acht Jahren in Liga eins oder zwei zurück in die Drittklassigkeit stürzt. Kapitän Sören Gonther scheint den Ernst der Lage jedenfalls erkannt zu haben und richtet eine Kampfansage an die Löwen: "Wir werden in München alles raushauen."

12.44 Uhr: Klar ist, dass heute eine Entscheidung in Sachen Trainerstuhl fallen soll. Dass Markus von Ahlen seinen Platz räumen muss und dass ein Nachfolger verkündet werden soll. Die Frage ist: Woran hakt's noch?

11.54 Uhr: Nach wie vor ist alles nur Spekulation, aber die Personalie Michael Frontzeck wäre im Hinblick auf die nächste Heimaufgabe der Löwen schon höchst interessant. Bekanntlich kommt am Samstag der Tabellenletzte FC St. Pauli in die Allianz Arena - ausgerechnet der Verein, bei dem Frontzeck im November 2013 entlassen wurde. Im Oktober 2012 hatte Frontzeck damals das Amt auf St. Pauli von Andre Schubert übernommen, mit dem Klub den Klassenerhalt geschafft und dann den geforderten Umbruch erfolgreich eingeleitet. Angeblich wurden sich der Trainer und der Kiezklub damals aber nicht einig über den Zeitpunkt einer vorzeitigen Vertragsverlängerung. "Wir sahen uns zu dem drastischen Schritt gezwungen, da uns Frontzeck mit der Forderung einer sofortigen Vertragsverlängerung unter Druck gesetzt hat. Der FC St. Pauli wird aber nie einem Ultimatum nachgeben", erklärte der damalige Klubchef Stefan Orth nach der Trennung von Frontzeck.

Michael Frontzeck.

11.01 Uhr: Nunhaben wir auch endlich den Kandidaten Michael Frontzeck am Telefon erreicht. Gegenüber unserer Online-Redaktion wollte sich der 50-Jährige allerdings nicht an irgendwelchen Spekulationen beteiligen. "So weit ich weiß, ist Markus von Ahlen immer noch Trainer bei 1860. Grundsätzlich habe ich gewisse Prinzipien. Aus Respekt äußere ich mich nicht zu irgendwelchen angeblichen oder tatsächlichen Verhandlungen." Der Ex-Coach von Alemannia Aachen, Borussia Mönchengladbach, St. Pauli und Arminia Bielefeld weilt aktuell noch in seinem Heimatort Mönchengladbach.

10.42 Uhr: Die Löwen-Fans machen schwere Zeiten durch, da kommt eine kleine Geschichte zur Aufmunterung gerade recht: Wie der Kollege vor Ort gerade durchgibt, hat in der Nacht von Montag auf Dienstag ein junger Österreicher im 1860-Pressecontainer übernachtet. Er wollte sich nach eigenen Angaben eigentlich bei Borussia Dortmund als Kandidat für den Profikader bewerben. Dort wurde er allerdings abgelehnt (komisch, warum nur?!). Von seinem letzten Geld kaufte er ein Ticket nach München, um dort für die 1. Mannschaft vorzuspielen. Markus von Ahlen hat ihm dann ein Probetraining bei den "kleinen" Löwen versprochen. Weil er auf die Schnelle kein Nachtlager auftreiben konnte, übernachtete der junge Mann eben kurzerhand auf dem Trainingsgelände.

Neuhaus: "Ich habe Gespräche mit Gerhard Poschner geführt"

10.20 Uhr: Was passiert eigentlich mit Markus von Ahlen, wenn er nicht mehr Coach der Löwen sein wird? Der langjährige Mitarbeiter des Vereins hatte ja bei seiner Unterschrift unter den Cheftrainer-Vertrag zur Bedingung gemacht, dass er eine Arbeitsgarantie bis 2016 bekommt. Nur, in welcher Funktion könnte von Ahlen denn noch für den Klub tätig sein?

9.57 Uhr: An der Grünwalder Straße selbst ist noch alles ruhig. Der Kollege Felix Consolati harrt derzeit dort aus, hat aber noch keinen der 1860-Verantwortlichen erspäht.

9.53 Uhr: Uwe Neuhaus kennt sich aus in der 2. Bundesliga und daher stellte er im Gespräch mit uns klar: "Ich traue mir auf jeden Fall die Aufgabe bei 1860 zu."

9.45 Uhr: Wir haben soeben Uwe Neuhaus telefonisch in

Uwe Neuhaus trainierte bis Ende der Saison 2013/14 Union Berlin.

Berlin erreicht. Er sagte gegenüber unserer Online-Redaktion: "Ich habe Gespräche mit Gerhard Poschner geführt, noch ist aber alles offen." Die Löwen-Bosse, die gestern bis tief in die Nacht tagten, wollten sich bei ihm melden - das ist allerdings bis jetzt noch nicht geschehen.
9.17 Uhr: Und gleich die nächste Wende: Laut tz-Informationen ist Uwe Neuhaus aus dem Rennen, die Entscheidung soll zwischen Uwe Rösler und Michael Frontzeck fallen.
9.01 Uhr: Uwe Rösler oder Uwe Neuhaus? Nach Sport1-Informationen soll Neuhaus der erste Anwärter auf den 1860-Trainerstuhl sein.  "Interesse gibt es definitiv, das ist unbestritten. Wenn das so sein soll, dass der neue Coach heute vorgestellt wird - gut: Berlin - München das ist nicht so weit. Das schafft man schon. Ich wäre bereit, keine Frage", sagte der 55-Jährige am Dienstagmorgen bei Sport1.

Löwen-Bosse beraten bis tief in die Nacht

8.14 Uhr: Wir fassen nochmal die Fakten zusammen: Von Ahlen hatte im vergangenen September nach der Beurlaubung von Ricardo Moniz wie schon in der Schlussphase der vorangegangenen Saison als Interimstrainer fungiert. Im Oktober wurde er zum Cheftrainer befördert. In 14 Liga-Spielen unter seiner Führung gelangen den Münchenern nur drei Siege. Nach 21 Spieltagen rangieren die „Löwen“ an 16. Stelle der Tabelle und damit auf dem Relegationsplatz. Am kommenden Samstag empfängt 1860 den nur einen Punkt schlechteren Tabellenletzten FC St. Pauli zum Krisenduell.

7.23 Uhr: Angeblich haben die Löwen-Bosse gestern noch bis tief in die Nacht darüber gebrütet, wer denn nun Markus von Ahlen beerben soll. das berichtet "dieblaue24". Neben Rösler und Neuhaus soll auch Michael Frontzeck weiterhin ein Kandidat sein.

6.55 Uhr: Noch ist die Lage ruhig an der Grünwalder Straße 114a. Zeit, einen Blick auf gestern zu werfen und die neuesten Trainergerüchte zu beleuchten:

Uwe Rösler hat sich als Trainer vor allem in Norwegen und England einen Namen gemacht, wurde als Spieler 2009 in die Hall of Fame von Manchester City aufgenommen.

Es war ein merkwürdiger Auftritt am Montag auf dem Trainingsgelände des TSV 1860 München. Cheftrainer Markus von Ahlen ließ seine Profis nach dem 1:1 in Darmstadt zum verschärften Auslaufen antreten, danach gab es ein Gespräch mit Sportchef Gerhard Poschner, anschließend trat der 44-Jährige vor die versammelten Medienvertreter, die allesamt mit einer Bekanntgabe der Trennung rechneten. Doch weit gefehlt: Von Ahlen beharrte darauf, weiterhin das Löwenrudel anzuführen ("Stand jetzt bin ich Cheftrainer. Ich weiß nichts anderes" - siehe Video unten). Dabei ist die Entscheidung gegen den nach der Entlassung von Ricardo Moniz vom Co zum Chef beförderten von Ahlen intern wohl längst gefallen. Nach übereinstimmenden Medienberichten sind sich die Löwen-Bosse einig, dass der Klassenerhalt mit von Ahlen nicht mehr zu schaffen ist. Dazu passen auch die Aussagen von Präsident Gerhard Mayrhofer, der am Montag gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Markus Rejek einigen aufgebrachten Fans Rede und Antwort stand. "Die Trainerfrage werde ich jetzt nicht beantworten. Wir werden nichts unversucht lassen, um die Klasse zu halten", erklärte Mayrhofer. Und auch aus Rejeks Worte konnte man keinerlei Vertrauensbeweis für von Ahlen herauslesen: "Wir tun alles dafür, dass wir für den Worst Case vorbereitet sind. Wir sind gefordert, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir führen intensive Gespräche.“

Krisengespräch: Löwen-Fans diskutieren mit Präsident Mayrhofer

Krisengespräch: Löwen-Fans diskutieren mit Präsident Mayrhofer

Am heutigen trainingsfreien Faschingsdienstag soll nun der Nachfolger verkündet werden. Die "Bild-Zeitung" berichtet, dass drei Kandidaten in der Verlosung gewesen sein sollen. Mike Büskens, der zuletzt Greuther Fürth und Fortuna Düsseldorf coachte. Uwe Neuhaus, der mit dem 1. FC Union Berlin Erfolge feierte. Und, etwas überraschend, Uwe Rösler. Der Ex-Bundesliga-Profi (96 Spiele für Dynamo Dresden, 1. FC Nürnberg und den 1. FC Kaiserslautern) machte sich vor allem als Spieler von Manchester City in England einen guten Namen, stieg 2005 in Norwegen ins Trainergeschäft ein und war zuletzt bis November 2014 als Coach des englischen Zweitligisten Wigan Athletic tätig.

Sein wohl größtes Kunststück als Trainer gelang ihm 2010 mit dem norwegischen Erstligisten Molde FK. Mit 20 von 24 möglichen Punkten schaffte Rösler mit Molde nach seiner Amtsübernahme noch den Klassenerhalt - ein Szenario, für das ihm im Fall der Fälle wohl auch die Löwen-Fans auf ewig dankbar wären.

Für Uwe Neuhaus spricht, dass er sich in der 2. Bundesliga bestens auskennt. Kandidat Büskens soll allerdings inzwischen selbst sein Interesse an dem 1860-Trainerjob zurückgezogen haben.

Die Ereignisse vom Montag nochmal zum Nachlesen im Ticker!

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

16,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l mit Deckel</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l …

26,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l mit Deckel
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Kommentare