Italienisches Unternehmen

Löwen bekommen neuen Ausrüster

München - Der Ausrüstervertrag zwischen dem TSV 1860 München und dem bisherigen Ausstatter Uhlsport läuft zum Saisonende aus. Nun steht offenbar fest, welches Logo die Löwen künftig tragen.

Uhlsport und der TSV 1860 München gehen ab kommenden Sommer getrennte Wege. Doch wer wird der neue Ausrüster der Löwen? Das Magazin "SPONSORs" berichtet nun, dass das italienische Unternehmen "Macron" künftig die modische Ausstattung der Blauen übernimmt. Von Vereinsseite gibt es dazu allerdings noch keine offizielle Bestätigung.

Auch Zweitliga-Konkurrent 1. FC Union Berlin ist Partner des international tätigen Ausrüsters, der auch Aston Villa (England), Betis Sevilla (Spanien), Hajduk Split (Kroatien), Lazio Rom (Italien) und Sporting Lissabon (Portugal) zu seinen Kunden zählt.

Macron soll die kommenden fünf Jahre Löwen-Partner sein - und war offenbar nicht der einzige ernsthafte Anwärter. Wie "SPONSORs" berichtet, waren die Verhandlungen zwischen den Löwen und der US-Marke Nike schon sehr weit fortgeschritten - zu einem Abschluss kam es aber aus unbekannten Gründen nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

15,80 €
Honigschlehe

Kommentare