Nachfolger für Christl Estermann

Neuer Wirt für Löwenstüberl gefunden - was er bisher machte und wann es losgeht

+
Das Löwenstüberl hat einen neuen Pächter. Kult-Wirtin Christl Estermann hatte Ende 2018 ihren Abschied verkündet.

„Eine Ehre“, freut sich der neue Pächter des Löwenstüberls. Benedikt Lankes wird der Wirt an der Grünwalder Straße. Die Wiedereröffnung ist noch im Herbst geplant.

München - Die Löwen-Fans mussten sich eine ganze Weile gedulden. Seit Anfang des Jahres geht ihnen ihr Treffpunkt ab, doch nun ist ein neuer Pächter für das Löwenstüberl an der Grünwalder Straße gefunden. Und es soll schon bald wieder geöffnet werden. 

Es war eine traurige Nachricht, die Christl Estermann Ende 2018 zu überbringen hatte. Sie verkündete, dass sie das Löwenstüberl nach 27 Jahren zusperren müsse. „Fussball-Vorort“ besuchte die Kult-Wirtin kurz vor ihrem Abschied, die Schließung brach ihr förmlich das Herz, auch wenn ihr Ausstand von geballter Löwen-Prominenz begleitet wurde. 

Wie es mit dem Löwenstüberl weiter gehen wird blieb lange unklar, obwohl der TSV 1860 noch im Dezember eine schnelle Lösung versprach. „Was lange währt, wird endlich gut“, konnten die Verantwortlichen nun endlich in einer Pressemitteilung bekannt geben.

1860 München findet neuen Pächter für Löwenstüberl - Er ist ein Münchner-Kindl

Benedikt Lankes heißt der neue Wirt. Er habe Erfahrung in der bayerischen und gehobenen Küche, wolle das Lokal mit täglich wechselnden, frischen Angeboten wieder beleben. 

Der gelernte Koch kennt sich aus in der Landeshauptstadt. Geboren in Perlach, betreibt er in Altperlach ein Restaurant. Im „Thomi‘s Kuchl“ bietet er eine übersichtliche Speisenkarte. 

Benedikt Lankes ist der neue Löwen-Wirt: „Eine Ehre“

„Für mich ist es eine Ehre, solch eine Kultstätte als Pächter zu übernehmen“ schwärmt Lankes und verspricht: „Ich werde mich bemühen, die Tradition des Löwenstüberls weiterzuführen und eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich jeder Gast und Sechzgerfan bei mir wohlfühlt.“

„Ein Treffpunkt für alle Sechzgerfans“: Scharold freut sich auf neuen Löwenstüberl-Pächter

Worte, die Michael Scharold freuen werden. „Wir haben uns die Wahl des neuen Pächters nicht leicht gemacht“, erklärte der 1860-Geschäftsführer, „mit Benedikt Lankes haben wir einen jungen und engagierten Wirt gefunden, der alle Voraussetzungen mitbringt, um zukünftig das Löwenstüberl wieder zu einem Treffpunkt für alle Sechzgerfans zu machen. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei.“

Löwenstüberl soll Anfang Oktober eröffnen - Biergarten schon vorher bewirtet

Am 1. Oktober sollen alle Umbaumaßnahmen beendet und Benedikt Lankes bereit sein. In nicht einmal mehr zwei Monaten soll das Löwenstüberl endlich wieder eröffnen. Doch die Fans dürfen sich schon vorher freuen. An den Heimspieltagen gegen Jena und Kaiserslautern wird Lankes die Anhänger schon im Biergarten bewirten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860 im Free-TV: Diese Spiele gibt es in der Hinrunde live und umsonst
1860 im Free-TV: Diese Spiele gibt es in der Hinrunde live und umsonst
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat

Kommentare