Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

So tickt der vom Verwaltungsrat Auserwählte

1860-Kandidat Cassalette: Humor hat er

+
Lässig: Löwen-Präsidentschaftskandidat Peter Cassalette.

München - Der Verwaltungsrat des TSV 1860 München hat am Montagabend entschieden, wen man als neuen Löwen-Präsidenten vorschlagen möchte: Peter Cassalette. Beim Stöbern im Internet finden sich interessante Informationen über den Kandidaten.

Peter Cassalette heißt er also, der Mann, der die Löwen aus dem Chaos führen und endlich wieder in ruhigeres Fahrwasser lenken soll. Der 63-Jährige wurde am Montagabend vom Verwaltungsrat des Vereins als neues Oberhaupt vorgeschlagen und soll bei der Mitgliederversammlung am 15. November idealerweise zum neuen Präsidenten gewählt werden.

Doch wer ist dieser Peter Cassalette, dessen Nachname dem von Löwen-Profi Romuald Lacazette ein wenig ähnelt? Auf jeden Fall ist er ein Blauer durch und durch, er ist bereits seit den 70er Jahren Mitglied bei den Löwen. Beruflich war Cassalette bis im Sommer des vergangenen Jahres als Marketing-Leiter bei Allianz Global Assistance (AGA) tätig, seither genießt der gelernte Reiseverkehrskaufmann seine Rente.

Ein wichtiger Faktor für die schwierige Aufgabe als Löwen-Boss wäre also erfüllt: Cassalette dürfte über genügend Zeit verfügen, das schwierige Amt zu übernehmen. Passend dazu findet sich im Internet das Lieblingszitat von Peter Cassalette. Es stammt von Achim Berg, dem Deutschland-Chef von Microsoft: "Leistung ist keine Frage von verbrauchter Zeit. Ein guter Manager muss nicht jeden Tag 14 Stunden arbeiten. Wer es in acht Stunden schafft ist besser."

Auch nicht unwichtig: Cassalette scheint über eine ordentliche Portion Humor und Selbstironie zu verfügen. Auf seinem Facebook-Profil ist nämlich zu lesen, dass der 63-Jährige Mitglied im "Löwen Fanclub 3. Liga!" ist. Diese Gruppe hat zwar nur zwei kümmerliche Mitglieder, witzig ist dieses Tatsache aber allemal. Auch sein persönliches Motto passt ganz gut zum kriselnden Traditionsklub: "Lebe für den Moment".

Für manchen Löwen-Fan auch nicht ganz unwichtig: Cassalette wurde am 13. August geboren - er ist vom Sternzeichen also ... genau: Löwe!

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare