Immer wieder Schmierereien

Riesige Löwen-Graffiti auf der Corneliusbrücke

+
Die Graffiti auf der Corneliusbrücke.

München - Immer wieder gibt es auf der Corneliusbrücke neue Graffiti-Schmierereien. Zuletzt waren dort wohl Fans des TSV 1860 München am Werk.

Eine Aufnahme aus dem Jahr 2012.

Die Corneliusbrücke zwischen der Isarvorstadt und der Au ist ein historisches Denkmal der Stadt (Eröffnung 1903) und wird leider heute immer wieder für Schmierereien benutzt. Bereits seit Jahren kämpft die Stadt gegen illegale Grafitti-Kunswerke, die auf der Innenseite des Brückenvorsprungs gesprayed werden. Jetzt waren dort offenbar ein paar Löwen-Fans am Werk. Seit kurzem prangen auf der Brücke in riesengroßer Schrift die Zahlen 1860. Für die Stadt ein Ärgernis, schließlich dürften die Kosten zur Reinigung mehrere Tausend Euro betragen - wenn die Schmiererei überhaupt entfernt werden wird ...

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Offizielle Nominierung: Reisinger soll 1860-Präsident bleiben
Offizielle Nominierung: Reisinger soll 1860-Präsident bleiben
Wittek sagt Servus: „Dankbar für die Zeit, taurig über das Ende“
Wittek sagt Servus: „Dankbar für die Zeit, taurig über das Ende“
Robert Reisinger: „Hasan Ismaik ist nicht wegzuleugnen“ 
Robert Reisinger: „Hasan Ismaik ist nicht wegzuleugnen“ 
Dieses Treffen ist entscheidend für die Zukunft der Löwen
Dieses Treffen ist entscheidend für die Zukunft der Löwen

Kommentare