Doch der 1860-Knipser bleibt ganz cool

Schreckmoment für Löwen-Stürmer Okotie

+
Lässt sich auch nicht durch streikende Aufzüge aufhalten: Löwen-Stürmer Rubin Okotie.

München - Rubin Okotie ist auf dem Feld derzeit nicht zu bremsen. Der beste Löwen-Knipser hält 1860 mit seinen Toren am Leben. Auf dem Weg zum Trainingsplatz geriet der Stürmer nun aber in eine unangenehme Situation.

Rubin Okotie startet seit seinem Wechsel zu den Löwen richtig durch. Mit seinen sechs Liga-Toren sorgte der Österreicher dafür, dass der Saisonstart des TSV 1860 nicht zum Komplett-Desaster geriet. Von den vielen Neuzugängen wusste der Stürmer bislang als einziger vollends zu überzeugen.

Aufzug bleibt stehen - Okotie reagiert gelassen

Und wenn es läuft, dann läuft es einfach. Offenbar kann nichts und niemand Okotie bremsen - nicht einmal streikende Technik. Worum geht's? Am Donnerstag erlebte der 27-Jährige eine Situation, die für viele Menschen nach einem wahren Albtraum klingt: Eingesperrt zu sein, ohne Aussicht auf Hilfe, in einem viel zu kleinen Raum - wenn der Aufzug plötzlich stecken bleibt, gerät auch der Coolste schnell mal ins schwitzen. Nicht so Okotie!

Als er auf dem Weg zum Training den Aufzug nehmen wollte, um vom 3. Stock der Geschäftsstelle ins Erdgeschoss zu gelangen, so berichtet die "Bild"-Zeitung, blieb der Lift plötzlich stehen, die Tür öffnete sich nicht automatisch. Anstatt jedoch in Panik zu geraten, blieb der Löwen-Knipser eiskalt wie im gegnerischen Strafraum, öffnete die Tür einfach per Hand und konnte dadurch problemlos im Erdgeschoss aussteigen.

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare