Im Training verletzt

Große Sorge um Stahl! Auf Krücken zum Arzt

+
Dominik Stahl (Mitte) wird von Physiotherapeut Tobias Adam (r.) behandelt, Geschäftsführer Gerhard Poschner redet ihm gut zu.

München - Dominik Stahl hat das Vormittagstraining des TSV 1860 am Donnerstag verletzungsbedingt abbrechen müssen. Er verließ das Gelände auf Krücken.

Schock beim Vormittagstraining der Löwen! Domink Stahl brach das Training ab, nachdem er nach einem Laufduell mit Neuzugang Daylon Claasen auf dem Rasen liegen geblieben war. Dabei hielt sich der 25-Jährige das rechte Knie.

Stahl verließ wenig später auf Krücken das Vereinsgelände. U21-Keeper Michael Netolitzky begleitete ihn, fuhr den Mittelfeldspieler zum Arzt.

Nähere Informationen sind bislang nicht bekannt, wir halten Sie aber natürlich auf dem Laufenden.

fw/tz

Löwen-Training: Stahl muss verletzt abbrechen

Löwen-Training: Stahl muss verletzt abbrechen

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“

Kommentare