"Müssen malochen ohne Ende"

1860-Keeper Ortega: Klare Ansage an die Kollegen

+
Stefan Ortega ist der Nachfolger von Gabor Kiraly im Löwen-Tor.

München - 0:4 gegen einen Drittligisten - vielleicht war die Testspielniederlage der Löwen gegen Stuttgart II auch ein Weckruf zur rechten Zeit. 1860-Torhüter Ortega redet seinen Kollegen ins Gewissen.

Er selbst musste "nur" zwei Mal hinter sich greifen: Bei der 0:4 (0:2)-Testspielniederlage der Löwen gegen den "kleinen" VfB stand 1860-Stammtorhüter Stefan Ortega nur die 45 Minuten zwischen den Pfosten. Zu Durchgang zwei durfte (oder besser: musste) Kollege Vitus Eicher ran - und kassierte prompt ein Abschlagtor des gegnerischen Keepers aus 80 Metern Entfernung.

Ortega besorgt: "Wir haben nur vier Wochen Zeit"

Nicht nur deswegen fühlte sich Ortega bemüßigt, seinen Kollegen ordentlich ins Gewissen zu reden. "Für die Stimmung ist das absolut scheiße. Wir müssen ab sofort malochen ohne Ende, denn wir haben nur vier Wochen Zeit", polterte der 22-Jährige.

Die Lage ist ernst an der Grünwalder Straße, nur dank der besseren Tordifferenz steht der Traditionsverein auf Platz 15 und nicht auf dem Relegationsplatz. Aus seiner Zeit bei Arminia Bielefeld kennt Ortega den Abstiegskampf nur zu gut und fordert daher von sich und seinen Mitspielern vollen Einsatz: "Wir müssen zusehen, dass wir uns die nötigen Körner holen, damit wir, wenn's ernst wird, komplett marschieren können."

Richtig ernst wird es für die Löwen wieder am 9. Februar, wenn die Mannschaft von Trainer Markus von Ahlen mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Heidenheim in die restliche Saison einsteigt. Spätestens dann wird man sehen, zu welchen Leistungen die Löwen dann imstande sind.

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare