Fünf suspendiert - Weigl-Binde vorerst weg

Löwen-Spieler feierten nach FCK-Pleite bis in die Nacht

+
Yannick Stark, Daniel Adlung und Kapitän Julian Weigl (von links), drei der suspendierten Spieler.

München - Nach der vorübergehenden Suspendierung von fünf Löwen-Spielern werden immer mehr Details bekannt. Sie sollen zu später Stunde unterwegs gewesen sein. Julian Weigl ist seine Binde vorübergehend los.

Was für ein Paukenschlag! Einen Tag nach der blamablen 0:3-Pleite gegen RB Leipzig suspendierte der TSV 1860 gleich fünf Spieler vom Trainingsbetrieb der Profis und verdonnerte sie außerdem zu Geldstrafen. Ein sechster, Gary Kagelmacher, bekommt ebenfalls eine Geldstrafe aufgebrummt, darf aber weiter mittrainieren. Vier Spieler erwischte es offenbar deshalb, weil sie Dienstag vergangener Woche zu später Stunde noch unterwegs gewesen sein sollen. Dabei wurden die Spieler, die am darauffolgenden Mittwoch frei hatten, gegen 2.30 Uhr von einem Taxifahrer gesehen. Dieser informierte den Verein. Es handelt sich hierbei um Yannick Stark, Daniel Adlung, Vitus Eicher und Kapitän Julian Weigl. „Sie alle werden aus disziplinarischen Gründen zum Training der Regionalliga-Mannschaft versetzt“, erklärte Poschner gestern. „Ebenso Gabor Kiraly.“ Der Torhüter deshalb, weil er nach dem zweiten Gegentor der Leipziger mit Gary Kagelmacher aneinandergeraten war und diesen an den Haaren gezogen hatte.

Da Kagelmacher auch nicht ganz unschuldig an dieser Szene war, erhält er eine Geldstrafe. Poschner: „Es ist einfach inakzeptabel, dass es auf dem Platz zwischen zwei Mannschaftskollegen zu einer solchen Auseinandersetzung und sogar zu physischen Attacken kommt.“

Die Verbannung der betroffenen Spieler zur U21 sei „auf unbestimmt Zeit“ erfolgt, erklärte der Sportchef, und die Entscheidung sei in Abstimmung mit der Vereinsführung und dem Trainerteam erfolgt.

Was bedeutet das jetzt für das Pokalspiel am kommenden Sonntag bei Holstein Kiel? „Da kann ich jetzt keine Prognose abgeben“, sagte Poschner. „Das hat jeder Spieler selbst in der Hand. Aber dass alle der suspendierten Spieler am Sonntag dabei sind, wage ich zu bezweifeln.“ Vor allem Gabor Kiraly scheint nach seinem Griff in Kagelmachers Haar schlechte Karten zu haben. Bleibt auch Eicher suspendiert, heißen die beiden Torhüter in Kiel Stefan Ortega und Michael Netolitzky.

Hat es Poschner besonders enttäuscht, dass bei den Nachtschwärmern auch der erst 18-jährige Kapitän Julian Weigl dabei war? „Die Frage ist doch, ob er von sich selbst enttäuscht ist“, antwortete Poschner. Und was wird aus der Kapitänsbinde, wandert die jetzt an Schindler weiter? Poschner: „Von der Binde hat sich Julian selbst befreit.“ Allerdings nur für den Moment. „Die Tür bleibt sperrangelweit offen für jeden.“ Aber eine Reaktion sei gefordert. „Bei uns gibt es ein großes Wort“, sagte Poschner. „Das heißt Respekt. Jeder darf einen Fehler machen, aber es gibt Dinge, da reicht eine einfache Entschuldigung nicht mehr. Wir haben vor der Saison klar formuliert, was wir in Sachen Disziplin verlangen, so schnell kann man das eigentlich nicht vergessen.“

Von dem nächtlichen Ausflug hat Poschner übrigens bereits vor dem Leipzig-Spiel erfahren. „Ich wusste, dass vier Spieler dabei waren, aber nur von einem den Namen. Den habe ich nach dem Spiel in der Kabine der Allianz Arena gefragt, ob die Geschichte stimmt. Er gab es zu, und am Montagvormittag, als nach dem Training alle Spieler beisammen waren, habe ich die übrigen drei aufgefordert, aufzustehen.“ Immerhin: Es hat sich keiner gedrückt. Poschner: „Alle drei sind aufgestanden…“

Twitter-Reaktionen: Ex-Löwe zählt Moniz an

tz

Bilder & Einzelkritik zur 1860-Niederlage: Einmal Note 6!

Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © MIS
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © MIS
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © MIS
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Király: In Kaiserslautern hatte der Keeper eine große Mitschuld an Hofmanns Kopfballtreffer zum 2:3, am Sonntag hielt er zwar den Elfmeter von Frahn, sah dafür aber beim 0:2 durch Morys nicht glücklich aus, als er zu schnell zu Boden ging. Auch die Abschläge fanden selten ihr Ziel. Note: 4- © M.I.S.
Kagelmacher: In Lautern als Rechtsverteidiger überfordert, auch am Sonntag vor allem nach der Umstellung im zweiten Durchgang mit großen Problemen gegen den schnellen Poulsen. Ständig überlaufen. Viel schlimmer hätte die Saison für den stolzen Uru nicht beginnen können. Note: 5 © M.I.S.
Schindler: Der Vizekapitän lieferte auf seiner Lieblingsposition ein durchwachsenes Spiel ab. Litt sichtlich unter der Unsicherheit des Mittelfelds, war beim 0:1 und 0:2 zu spät dran. Wer „Schinz“ kennt, weiß, wie ihn diese Partie wurmen wird. Note: 4- © M.I.S.
Wittek: Bitterer Zweitligaeinstand für den Youngster aus Eching. Verschuldete den (folgenlosen) Elfmeter gegen Teigl, konnte seine Offensivstärke nicht einbringen. Zur Halbzeit raus. Note: 4- © M.I.S.
ab 46.: Tomasov: Zeigte einige gute Flankenläufe, leitete dann aber mit einem anfängerhaften Ballverlust das 0:3 ein. Note: 4- © M.I.S.
Steinhöfer: Schöne Linksflanke auf Bediá zu dessen Kopfballchance, ansonsten sehr unauffällig. Note: 4- © M.I.S.
ab 46.: Adlung: Hätte mit seiner Flanke von der Grundlinie beinhahe ein Eigentor zum 1:1 provoziert, kam ansonsten kaum zur Geltung. Der rechte Flügel ist sicher nicht Adlungs stärkste Position. Note: 5 © M.I.S.
Sánchez: Nach dem missglückten Einstand in Lautern sollte der Spanier dieses mal als Sechser Ruhe und Kontrolle ins Zentrum bringen. Gegen das Pressing der Leipziger fand auch er kein Rezept. Note: 5 © M.I.S.
Bedia: Eine Kopfballchance, viele Ballverluste. Der Filigrantechniker hat noch große Anpassungsprobleme an das Tempo und die Härte der deutschen Zweiten Liga. Note: 5 © M.I.S.
Weigl: Bemüht, aber ohne jede Wirkung. Der Kapitän ging wie schon in Lautern unter. Note: 5 © M.I.S.
Leonardo: Kein Biss, kein Zug - in diesem Fitnesszustand hilft der Brasilianer der Mannschaft nicht weiter. Unverständlich, warum ihn Moniz wieder 90 Minuten durchspielen ließ. Note: 6 © M.I.S.
Wood: Im ersten Durchgang bester Löwe, beackerte seine linke Seite wie schon in Lautern und hatte Pech, dass sein Schuss kurz vor der Pause geklärt wurde. Nach dem Wechsel nicht mehr zu sehen. Note: 4 © M.I.S.
Okotie: Der gegen Lautern zweimal erfolgreiche Wiener fand am Sonntag nicht statt. Immerhin bemühlte er sich im Gegensatz zu Leonardo um konstruktive Mitwirkung. Note: 5 © M.I.S.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Invasion in Giesing? Fanszene kommt mit Sonderzug zum Gastspiel bei 1860
Invasion in Giesing? Fanszene kommt mit Sonderzug zum Gastspiel bei 1860
Bierofka im Interview: Spanisches Topteam als Vorbild für 1860 - Torhüter-Frage „komplett offen“
Bierofka im Interview: Spanisches Topteam als Vorbild für 1860 - Torhüter-Frage „komplett offen“
Lex endlich angekommen? Sechzig-Kollege macht positive Beobachtung
Lex endlich angekommen? Sechzig-Kollege macht positive Beobachtung
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne

Kommentare