Hochkarätige Gegner

Diese Testspiel-Kracher warten auf die Löwen

+
Auf Christopher Schindler und Co. warten in der Vorbereitung starke Mannschaften.

München - Noch ist unklar, wer den TSV 1860 in der kommenden Saison trainieren wird. Dafür stehen Berichten zufolge die ersten Testspiele fest - und die haben es in sich.

Es stehen viele Planungen für die neue Saison an beim TSV 1860. Ganz oben auf der Liste steht der neue Trainer. Andere Fragen sind derweil offensichtlich schon geklärt - die der (ersten) Testspiele.

Noch ist es nicht bestätigt, aber nach Informationen von dieblaue24.com wartet in der Vorbereitung ein echter Kracher auf die Löwen. Demnach trifft die Mannschaft am 1. Juli in Geretsried auf den FC Basel. Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Bad Walterdorf geht es dann am 10. Juli gegen Austria Wien, während die Truppe um Kapitän Christopher Schindler am 20. Juli in Rottach-Egern auf Borussia Mönchengladbach trifft.

tz/mm

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare