In der Länderspielpause

Löwen testen gegen Sforza-Klub

+
Rubin Okotie und die Löwen testen am Donnerstag gegen den FC Wohlen.

München - Der TSV 1860 München testet in der Länderspielpause gegen den FC Wohlen. Der Schweizer Zweitligist wird von einem Ex-Bundesliga-Profi betreut.

In der Meisterschaft ruht der Betrieb am Wochenende wegen der Länderspielpause. Doch um im Rhythmus zu bleiben und einiges auszuprobieren, haben die Löwen ein Testspiel vereinbart. So trifft 1860 München am Donnerstag auf den FC Wohlen. Die Partie beginnt um 14 Uhr in Friedrichshafen.

Der FC Wohlen ist in der Meisterschaft nach 15 absolvierten Begegnungen Tabellenführer der Challenge League, der Zweiten Liga in der Schweiz. Trainiert wird der Klub von Ex-Profi Ciriaco Sforza, der in der Bundesliga für den lange 1. FC Kaiserslautern und dem FC Bayern aktiv war.

1860 geht unter die Haut: Tattoo-Bilder unserer Leser

1860 geht unter die Haut: Tattoo-Bilder unserer Leser

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare