Trainer bemüht sich um Aufbruchstimmung

Von Ahlen: "Ich bin voller Tatendrang"

+
Markus von Ahlen.

München - Die Löwen sind ins Fußball-Jahr 2015 gestartet. Und das kann ja eigentlich fast nur besser werden, als das vergangene. Davon scheint jedenfalls Trainer Markus von Ahlen überzeugt zu sein.

Im Vorjahr war das Trainingsgelände der Löwen zum Rückrundenstart fest in japanischer Hand. Neu-Stürmer Yuya Osako mobilisierte Hunderte Fans, bei drei Punkten Rückstand auf Platz drei wurde fleißig über den Aufstieg diskutiert.

Am Donnerstag Vormittag das Kontrastprogramm. Kaum mehr als zwei Dutzend Fans verloren sich zum Jahresauftakt 2015 an der Grünwalder Straße. Kein neuer Spieler, weiterhin nur 17 Punkte – immerhin Markus von Ahlen war bemüht, so etwas wie Aufbruchsstimmung zu verbreiten: „Ich habe mich unheimlich gefreut, die Jungs wiederzusehen, weitermachen zu können“, sagte der Cheftrainer. „Ich bin voller Tatendrang! Diese Energie habe ich in mir. Das versuche ich mit der Mannschaft zu forcieren. Ich denke, dass die letzten Spiele Grund zur Hoffnung geben, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir haben uns in 2014 zu selten belohnt. Das 1:1 in Leipzig hat uns ein gutes Gefühl gegeben.”

Wie lange dieses Gefühl anhalten wird? Eine Frage, die sich frühestens nach dem ersten Spiel am 9. Februar gegen den FC Heidenheim (20.15 Uhr) beantworten lassen wird. Alle anderen Fragen und Antworten zum Auftakt gibt’s hier:

Wie ist der Stand in Sachen Transfers?

Grzegorz Wojtkowiak ist auf dem Sprung zu Legia Danzig. „Der Spieler Wojtkowiak ist heute mit dem Wunsch an uns herangetreten, zwei Tage frei zu bekommen, um mit einem an ihm inte­ressierten Verein sprechen zu können. Diesem Wunsch haben wir entsprochen – mit offenem Ende“, erklärte Sportchef Gerhard Poschner. Bei Marin Tomasov sind die Löwen noch nicht so weit. Auf eine angebliche Anfrage des kroatischen Tabellenführers HNK Rijeka angesprochen, schüttelte Poschner gestern den Kopf: „Mit uns hat keiner gesprochen.”

In Sachen Zugänge gab sich Poschner zugeknöpft. Die Personalie Stürmer hänge davon ab, wie der Heilungsprozess bei Rodri verlaufe. Der Spanier sei nach seiner Sprunggelenks-OP noch in Spanien, wo er seit einigen Wochen seine Reha absolviert. Am 20. Januar soll Rodri zum Auftakt des elftägigen Trainingslagers in Marbella zur Mannschaft stoßen. Poschner: „Wenn es Komplikationen gibt, dann müssen wir dementsprechend reagieren – was wir auch können.”

Hier startet 1860 die Mission Wende

Hier startet 1860 die Mission Wende

Wann sollen die anderen Verletzten wieder voll einsteigen?

Rubin Okotie (Bänderanriss im Knie) will am Wochenende wieder mittrainieren, bei Dominik Stahl, Edu Bedia und Stephan Hain soll es im Laufe des Trainingslagers in Marbella so weit sein.

Müssen Markus Steinhöfer und Bobby Wood weiterhin bei der U 21 trainieren?

Ja, beide Spieler kamen gestern nicht zum Profi-Training. Laut Trainer Markus von Ahlen ist die Tür für eine Rückkehr weiterhin offen. Poschner sagte allerdings: „Es ist nachzuvollziehen, dass die Spieler nicht mit ihrer Situation zufrieden sind. Die beiden haben nichts verbrochen, es sind sportliche Entscheidungen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Spieler den Verein im Winter verlassen, wenn es interessierte Vereine gibt.“

Der Trainingsauftakt zum Nachlesen im Ticker

Muss Ilie Sanchez nach seinem Interview in einer spanischen Zeitung, in dem er u.a. Kritik an der Trainingsarbeit bei 1860 übte, Konsequenzen fürchten?

Nein, Poschner haben die Aussagen seines Sommer-Zugangs gefallen: „Das war für mich sehr positiv. Das Interview war nicht abgesprochen. Das war eine kons­truktive Kritik, die man dem Spieler zugestehen muss.“

lk

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lorant ist frisch verliebt - und hat wenig Hoffnung für 1860
Lorant ist frisch verliebt - und hat wenig Hoffnung für 1860
Heinrich heute: Neuzugänge mit Hand und Fuß
Heinrich heute: Neuzugänge mit Hand und Fuß
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Kommentare