Umfrage unter 18 Trainern

Für diesen Zweitliga-Coach ist 1860 Aufstiegsfavorit!

+
Thomas Oral vom FSV Frankfurt.

München - Kaum zu glauben, aber wahr: Bei einer Umfrage unter den 18 Zweitliga-Trainern hält doch tatsächlich einer die Löwen für einen potenziellen Aufstiegskandidaten. 1860-Coach Fröhling dagegen backt kleinere Brötchen.

"RB Leipzig ist für mich der klare Favorit, dort investieren sie unheimlich viel. Zum größeren Favoritenkreis zählen aber auch Freiburg und Paderborn als Absteiger aus der Bundesliga. Hinzu kommen Mannschaften wie Braunschweig, Nürnberg oder Kaiserslautern, die vergangene Saison unter ihren Erwartungen geblieben sind und dieses Jahr oben angreifen wollen. Man muss aber auch St. Pauli oder 1860 München auf dem Schirm haben, die kommende Saison einen Neustart anstreben. Außer Leipzig lässt sich hier nur schwer ein klarer Favorit herausdeuten." Diese Aussagen stammen von FSV-Frankfurt-Trainer Thomas Oral, der tatsächlich die Löwen in den erweiterten Kreis der Aufstiegskandidaten für die am Wochenende beginnende Zweitliga-Saison nennt!

Oral ist allerdings der einzige der 18 Trainer, der den "Blauen" eine Überraschungssaison zutraut. Die meisten Übungsleiter nennen RB Leipzig und den 1. FC Kaiserlautern. Auch Teams wie der SC Freiburg, SC Paderborn oder Union Berlin werden häufiger genannt. Und wen sieht Löwen-Trainer Torsten Fröhling in der Favoritenrolle? Anders als sein Vor-Vorgänger Ricardo Moniz zu Beginn der vergangenen Saison ("Wir müssen Meister werden, fertig") schlägt der Norddeutsche bescheidenere Töne an - zum Glück. "Zu den Favoriten zählt natürlich Freiburg als Bundesliga-Absteiger, der FCK, der auch schon in der letzten Saison den besten und attraktivsten Fußball gespielt hat, und RB Leipzig mit ihrem sehr gut aufgestellten Kader."

Torsten Fröhling.

Was die Erwartungen an die eigene Mannschaft angeht, ist Fröhling recht klar: "Wir wollen eine ruhigere Saison spielen als im letzten Jahr und schnellstmöglich 40 Punkte sammeln. Und natürlich wollen wir attraktiver Fußball spielen als in der letzten Saison. Ich erwarte, dass immer alle mitspielen, mitlaufen und für die Mannschaft arbeiten. So wollen wir Kompaktheit erreichen und mutig auftreten."

Wer weiß: Wenn das klappt, dann hat vielleicht ja Thomas Oral mit seinem Tipp gar nicht mal so Unrecht. Besonders realistisch scheint das zwar nicht, aber man wird ja wohl mal träumen dürfen in diesen schweren Löwen-Zeiten ...

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare