Auswärtsspiel in Braunschweig

Verpieseln verboten! Fröhling fordert "mutige Löwen"

+
Torsten Fröhling fordert ein mutiges Auftreten seiner Löwen in Braunschweig.

München - Eine gute Figur machten die Löwen zweifellos, als sie am Freitagnachmittag erstmals in ihren neuen Klubanzügen zum Auswärtsspiel flogen. Ob in Braunschweig ein ebenso gediegener Auftritt folgt?

Torsten Fröhling sind Stilfragen angesichts der prekären Tabellensituation komplett wurscht. „Wir müssen mutig spielen, den Ball fordern und dagegenhalten“, fordert der Trainer von seiner Mannschaft. Im Training sei Stimmung und Aggressivität drin gewesen. Ohnehin lasse sich auf die Leistung im Aue-Spiel aufbauen. „Auch da hat sich keiner verpieselt.“

Vorteil? Löwen-Gegner braucht unbedingt drei Punkte

Für die Löwen spricht die Auswärtsbilanz. In der Rückrunde ging noch kein Spiel auf fremden Plätzen verloren, vier der sechs Saisonsiege gelangen den Sechzigern in der Fremde (St. Pauli, Bochum, Union, Fürth). Auch in Braunschweig wird die Taktik aufs Kontern ausgelegt sein. Dass der Eintracht nur ein Sieg hilft, um Platz drei nicht aus den Augen zu verlieren, wertet 1860-Kapitän Christopher Schindler als Vorteil: „Es könnte uns entgegenkommen, wenn wir Räume bekommen wie in Fürth – die müssen wir dann eben nutzen.“

Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht ist darauf vorbereitet. „Wir müssen viel Geduld mitbringen“, sagte er am Freitag. „Wir treffen auf eine kompakte Defensive, die das Konterspiel sucht. 1860 München wird kratzen, beißen, kämpfen, um aus der Abstiegszone wieder herauszukommen.“

Hoffen auf die Auswärtsbilanz

Wie die Münchner Löwen sind auch die Braunschweiger Artgenossen vor eigenem Publikum anfällig. Der letzte Heimsieg datiert vom 16. Dezember 2014 (2:1 gegen Düsseldorf), seitdem gab’s in vier Partien im Eintracht-Stadion zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. „Wir tun uns momentan zu Hause schwerer als auswärts“, sagt Lieberknecht.

Einen kleinen Seitenhieb auf 1860 konnte sich der Braunschweiger Coach im Vorfeld der Partie nicht verkneifen. Gefragt nach dem Saisonziel, mahnte er Zurückhaltung an: „Der Gegner ist das Paradebeispiel dafür, wie vorsichtig man mit der Formulierung von großen Zielen sein muss.“

Die Löwen machen den Abflug - nach Braunschweig

Die Löwen machen den Abflug - nach Braunschweig

lk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare