1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Vier pausieren - Osako schiebt Extra-Schicht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Löwen mussten am Montag die ein oder andere Sprinteinheit absolvieren. © Christina Pahnke / sampics

München - Am Samstag soll alles besser werden bei den Löwen. Am Montag mussten aber zunächst drei Profis und ein Trainer pausieren.

Nach der peinlichen Niederlage am vergangenen Freitag bittet Trainer Friedhelm Funkel die Profis diese Woche sieben Mal zum Training, ehe am Samstag (13 Uhr) das Spiel gegen den Überraschungsdritten SC Paderborn ansteht.

Am Montag mussten neben Christopher Schindler und Co-Trainer Christian Holzer (beide Magen-Darm-Infekt) auch Grzegorz Wojtkowiak und Kodjovi Koussou pausieren. Die beiden Verteidiger fehlen wegen muskulären Problemen.

Neben einer spielerischen Einheit standen am Montag vor allem Sprints auf dem Programm. Besonders vorbildlich: Yuya Osako, der nach dem Training noch einige Extra-Runden um den Platz drehte.

tz

1860 zum Derby in Ingolstadt - Bilder & Noten

Auch interessant

Kommentare