Leonardo fehlt am Vormittag

Trainingspause für drei Löwen

+
Leonardo.

München - Gleich drei Profis der Löwen mussten am Freitag im Trainingslager kürzer treten. Bei Kagelmacher und Okotie waren es gesundheitliche Gründe, Leonardo musste in München etwas erledigen.

Der Sechzig-Neuzugang Leonardo setzte am Freitagvormittag bei der Einheit aus. Seine Teamkollegen schwitzten und schufteten unter Trainer Ricardo Moniz im Trainingslager in Bad Häring, während der Brasilianer mit Teammanager Florian Waitz nach München düste - um mühsamen Papierkram zu erledigen und ein Visum zu beantragen. Am Nachmittag trainierte der 31-Jährige bereits wieder mit.

Gar nicht auf dem Platz stand hingegen Gary Kagelmacher. Der Innenverteidiger absolvierte wegen Wadenproblemen ein individuelles Aufbautraining. Ähnliches gilt für Rubin Okotie. Auf seinem Programm standen zwei regenerative Einheiten. Das teilte der TSV 1860 auf seiner Website mit.

tz

Tag fünf in Bad Häring: Erst Schwitzen, dann Planschen

Tag fünf in Bad Häring: Erst Schwitzen, dann Planschen

Auch interessant

Meistgelesen

Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Relegation 1860 - Regensburg: Ticket-Shops überlastet
Relegation 1860 - Regensburg: Ticket-Shops überlastet
Kommentar: Ist Pereira noch der Richtige?
Kommentar: Ist Pereira noch der Richtige?

Kommentare