Vertrag bis 2016

Neu-Löwe Annan, der Wellenbrecher

+
Anthony Annan trug schon einmal Königsblau, in Zukunft trägt er Löwen-Blau.

München - Die Münchner Löwen haben Anthony Annan verpflichtet. Der Ex-Schalker spielte zuletzt in Finnland und wechselt ablösefrei zu den Sechzigern.

Fußballerfahrung in Deutschland, ablösefrei dank ausgelaufenem Vertrag, kein Spanier – das waren die sachdienlichen Hinweise, die Gerhard ­Poschner am Sonntag zum neuen Mittelfeldspieler der Löwen gegeben hatte. Am Montagmittag verriet der nach Marbella mitgereiste Investorenvertreter Noor Basha gegenüber Fans zudem, dass der Neu-Sechziger neben Deutschland auch schon in Spanien und den Niederlanden gespielt hätte. Das Raten ging weiter. Um kurz nach 14 Uhr schließlich die Auflösung: Anthony Annan, 28-jähriger Ex-Nationalspieler Ghanas (64 Einsätze, zwei Tore) kommt vom finnischen Meister Helsinki. Er unterschrieb bis 30. Juni 2016 und soll im bislang ziemlich durchlässigen Mittelfeld der Löwen künftig den Wellenbrecher geben.

Neu-Löwe Annan war schon zweimal Meister - Bilder

Neu-Löwe Annan war schon dreimal Meister - Bilder

„Mit Toni haben wir einen Spieler verpflichtet, der uns noch mehr defensive Stabilität geben soll“, sagte Poschner über den passsicheren WM-Teilnehmer von 2010, der am Montag (nach Red.-Schluss) im Hotel eincheckte und am Dienstag mittrainieren soll. Auch wenn Annan die Rückennummer 8 (zuletzt Leonardo) bekommt, ist sich Poschner sicher: „Unseren aufstrebenden jungen Spielern wird der Teamplayer schon jetzt im Trainingslager mit seiner Routine, Ballsicherheit und Übersicht helfen.“

Routine hat Annan auch, was Vereinswechsel angeht. 2011 hatte ihn Felix Magath für 1,2 Millionen Euro aus Trondheim nach Schalke geholt – zusammen mit Ali Karimi und Angelos Charisteas, die nach Magaths Entlassung gut zwei Monate später wieder ausgespielt hatten. Auch für Annan war die Perspektive wenig verheißungsvoll. Ausleihen nach Arnheim (Niederlande) und Osasuna (Spanien) folgten, auf Schalke fand sich für Annan nach der Rückkehr 2013 nur noch ein Platz im Regionalliga-Team mit vereinzelten Ausflügen zu den Profis.

Der Abpfiff in Gelsenkirchen kam im Sommer 2014. Annans Vertrag war ausgelaufen, seine Berateragentur arena11 (u.a. Max Kruse, Naldo, Vedad Ibisevic) vermittelte ihn nach Finnland zu HJK Helsinki, wo er zum Jahresende die Meisterschaft feiern durfte.

Nun also die Rückkehr nach Deutschland. Bei 1860 hat Annan die Chance, sich auf der kleinen Bühne der Zweiten Liga zurück ins Rampenlicht zu spielen und den TSV 1860 vor dem Absturz in die Drittklassigkeit zu bewahren. Qualitäten in Sachen Krisenintervention sollte man bei so einem Namen voraussetzen. Anthony ist ein Neffe zweiten Grades von Kofi Annan, dem früheren Generalsekretär der Vereinten Nationen.

fw/lk

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare