St. Pauli, Aue & Co.

So verstärkt sich die 1860-Konkurrenz

+
Sport-Geschäftsführer Poschner: Handlungsbedarf?

München - Die Konkurrenz im Abstiegskampf schläft nicht: Während es bei 1860 derzeit keine Neuigkeiten in Sachen Transfers, waren St. Pauli, Aue und Co. teilweise schon sehr aktiv.

Als die Löwen-Profis am Donnerstag um 9.30 Uhr (alle Infos hier im Live-Ticker!) in die Vorbereitung auf die Mission Klassenerhalt starteten, waren bis auf die zur U21 versetzten Markus Steinhöfer und Bobby Wood alle Mann dabei. Auch Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner wird sich den aktuellen Fragen stellen. Was gibt’s an der Transferfront? Wer kommt, wer geht? Wie reagiert der Verein auf Ilie Sanchez’ Interview in einer spanischen Zeitung, in dem er Trainer Markus von Ahlen keinen klaren Plan unterstellte?

Mittwoch wollte Poschner keine Stellung zur Lage an der Grünwalder Straße abgeben. Es gebe „nichts brennend Neues“ beschied er knapp per SMS. Alles Weitere werde am Donnerstag besprochen. Bleibt als letzter Satz einstweilen Poschners Prognose, die er bereits vor Weihnachten abgegeben hat: „Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir ein viel besseres Halbjahr haben werden. Wir werden die Saison mit einem hellblauen Auge abschließen.“

Das wollen auch die Konkurrenten im Abstiegskampf.

Ein Überblick

  • Tabellen-Schlusslicht Erzgebirge Aue hat den beim FC Bayern ausgebildeten Rechtsverteidiger Vladimir Rankovic (21) von Hannover 96 ausgeliehen, zudem Innenverteidiger-Talent Benedikt Krug (19) vom TSV Schwabmünchen verpflichtet. Gesucht wird noch ein Stürmer.
  • Beim FC St. Pauli hat Neu-Trainer Ewald Lienen in Leihspieler Julian Koch (24) vom FSV Mainz bislang einen neuen Mann bekommen, weitere sollen folgen. Außenbahnspieler Osama Akharraz (24/zuletzt Aarhus GF/Dänemark) trainiert zur Probe mit, bislang nur ein Gerücht ist die Verpflichtung von Kölns Ersatzstürmer Thomas Bröker.
  • Auch der VfR Aalen sucht nach Verstärkungen für die Offensive. Manuel Junglas (25) wechselte ablösefrei zu Drittliga-Spitzenreiter Bielefeld, bei Robert Lechleiter (34), der seinen Kreuzbandriss auskuriert hat, weiß niemand, wie lange es dauert, bis der Torjäger zu alter Form findet. Zuletzt war Hachings Mittelstürmer Andreas Voglsammer als Zugang im Gespräch.
  • Ohne Verstärkungen hat der SV Sandhausen das Training aufgenommen. Man baut auf die Rückkehr der zahlreichen Verletzten (u. a. Ranisav Jovanovic, Timo Achenbach und Daniel Schulz). Allenfalls soll ein Außenbahnspieler hinzukommen.
  • Drei Neue hat bisher der FSV Frankfurt verpflichtet. Innenverteidiger Florian Ballas (21) kam aus Hannover, Außenverteidiger Patrick Schorr (20) auf Leihbasis von 1899 Hoffenheim. Stürmer Timm Golley (23) wurde von Fortuna Düsseldorf ausgeliehen.

Ja, die Konkurrenz schläft nicht. Wie lange der See bei 1860 noch ruht? Am Freitag um 14 Uhr bestreiten die Löwen ihren ersten Test gegen den VfB Stuttgart II auf dem Trainingsgelände.

lk

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor

Kommentare