Brasilianer kurz vor Unterschrift

Sechzig-Training mit Rumpftruppe - und Andrade

+
Bereits mittendrin: Victor Andrade (2. v. r.) soll bald auch offiziell ein Löwe werden.

München - Vor dem ersten Trainingslager üben bei den Löwen nur wenige Spieler auf dem Platz. Zum dem kleinen Kreis zählt auch Victor Andrade.

Der TSV 1860 steht unmittelbar vor der Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldspielers Victor Andrade. Der 20-Jährige absolvierte am Freitagvormittag bereits eine erste Fitnesseinheit auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße. Zeitgleich liefen die Transferverhandlungen mit Benfica Lissabon, wie der Zweitligist mitteilte. Andrade war 2014 von seinem Heimatclub FC Santos in die zweite Mannschaft von Benfica gewechselt. In der Rückrunde 2015/16 war er an Vitória Guimarães ausgeliehen. Bei Benfica hat der Nachwuchs-Profi noch einen Vertrag bis 2020.

Neben Andrade standen am Freitag zunächst nur Zugang Karim Matmour, Daniel Adlung, der von einem Infekt genesene Sascha Mölders und Ilie Sanchez nach seiner Rückkehr als Leihspieler des FC Elche auf dem Trainingsplatz.

Die anderen Akteure bekamen von Coach Kosta Runjaic vor dem ersten Testspiel am Abend gegen den FC Basel (bei uns im Liveticker) eine Pause. Im Anschluss an die Partie reisten die Löwen nach Bad Waltersdorf in die Oststeiermark, wo sie bis zum 10. Juli ihr Sommer-Trainingslager absolvieren. Zum Auftakt stehen am Samstag und Sonntag jeweils zwei Einheiten auf dem Programm. Geübt wird um 10 und 17 Uhr, vor allem "gruppentaktische Spielformen" und Kondition stehen laut Runjaic auf dem Programm.

1860 und seine Trikots: Ein historischer Streifzug

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860

Kommentare